Kleinmachnow

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleinmachnow

Staat: Deutsches Reich
Gau: Mark Brandenburg
Landkreis: Potsdam-Mittelmark
Provinz: Brandenburg
Einwohner (2013): 20.405
Bevölkerungsdichte: 1.713 Ew. p. km²
Fläche: 11,91 km²
Höhe: 45 m ü. NN
Postleitzahl: 14532
Telefon-Vorwahl: 033203
Kfz-Kennzeichen: PM
Koordinaten: 52° 25′ N, 13° 14′ O
Kleinmachnow befindet sich entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Brandenburg
Bürgermeister: Michael Grubert (SPD)

Kleinmachnow ist eine deutsche Kleinstadt im Kreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg.

Geographie

Lage

Kleinmachnow liegt am Teltowkanal. Der historische Ortskern befindet sich am Machnower See. Nach Norden, Westen und Osten der Stadt liegt die Stadtgrenze zu Berlin. Zu Zeiten der Berliner Mauer war der Ort nur von Teltow und Stahnsdorf über drei Brücken über den Teltowkanal erreichbar, ab 1990 wieder von Berlin-Zehlendorf. Die Entfernung von Kleinmachnow zur Potsdamer Innenstadt beträgt zirka 16 Kilometer, die nach Berlin-Mitte zirka 17 Kilometer.

Gliederung

Zu Kleinmachnow gehören die Wohnplätze Dreilinden und Neubauernsiedlung.[1]

Geschichte

Im Zweiten Weltkrieg fielen im Zuge des alliierten Bombenterrors Bomben auf Kleinmachnow.

Sehenswürdigkeiten

Bekannte, in Kleinmachnow geborene Personen

Verweise

Fußnoten