Cornelius, Peter von

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Peter von Cornelius)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfeil 1 start metapedia.png Für gleichnamige Personen siehe Peter Cornelius (Auswahlseite)


Peter von Cornelius.jpg

Peter von Cornelius (* 23. September 1783 in Düsseldorf; † 6. März 1867 in Berlin) war ein deutscher Maler.

Wirken

Zu seinem Wirken heißt es:[1]

Deutschlands geistvollster Zeichner; lebte von 1811 an in Rom, das er wiederholt aufsuchte, später als Akademie-Direktor zu Düsseldorf und München, seit 1840 in freier Stellung zu Berlin. Hervorragend durch Gedankenreichthum, schwungvoll-energische Ausführung, Klarheit und Einfachheit der Anordnung, edlen Stil; hochverdient als Wiedererwecker der bei uns fast ganz vergessen gewesenen Freskomalerei, Meister mehr in Formen als in Farben, Haupt der Münchener Schule. Seine Darstellungen aus Dante's göttlicher Komödie, seine Zeichnungen zu Goethe's Faust und zum Nibelungenliede, sein Bild „Jüngstes Gericht“, seine Kartons, besonders die apokalyptischen Reiter, erinnern an den gigantischen Schwung Michel Angelo's. Die Berliner Nationalgalerie ist wesentlich für die Kartons von Cornelius erbaut worden, und sie sind dort das eigenthümlichste Zeugniß von deutscher Kunst. Er selbst bekannte von sich: „Ich habe immer in allen Verhältnissen eine heilige Scheu für die Göttlichkeit der Kunst bewahrt, mich nie dagegen versündigt“.


Seine Niebelungen-Fresken in der Glyptothek in München wurden während der endgültigen „Befreiung“ Deutschlands von anglo-amerikanischen Terrorbombern zerstört. Auch die in den Jahren 1820 bis 1830 durch Peter Cornelius ausgeführten bedeutenden Fresken Die Götter Griechenlands wurden dabei unwiederbringlich vernichtet.

Literatur

Cornelius - Loggien-Bilder.jpg
  • Alfred Kühn: „Peter Cornelius und die geistigen Strömungen seiner Zeit. Mit den Briefen des Meisters an Ludwig I. von Bayern und an Goethe“ (1921) (PDF-Datei)
  • Herman Riegel: „Cornelius - der Meister der deutschen Malerei“ (1866) (PDF-Datei)
  • Alfred Freiherr von Wolzogen: „Peter von Cornelius“ (1867) (PDF-Datei)
  • Christian Eckert: „Peter Cornelius“, Velhagen & Klasing, 1906 (PDF-Datei) Für Nicht-USA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Christian Eckert: „Künstler-Monographien, LXXXII. Peter Cornelius. Mit einem Porträt und 130 Abbildungen“, Velhagen und Klasing 1906 (PDF-Datei) Für Nicht-USA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Ernst Förster:
    • „Peter von Cornelius, ein Lebensbild“ (1875) (PDF-Datei)
    • „Peter von Cornelius, ein Gedenkbuch aus seinem Leben und Wirken“, 1874 (PDF-Dateien: Band 1, Band 2) beide Bände Für Nicht-USA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • David Koch: „Peter Cornelius - Ein deutscher Maler“ (1905) (PDF-Datei)
  • Victor Kaiser: „Cornelius und Kaulbach in ihren Lieblingswerken“ (1877) (PDF-Datei)
  • Frank Büttner: Peter Cornelius - Fresken und Freskenprojekte, Franz Steiner Verlag, 1999 (Bestellmöglichkeit: Band 1, Band 2)

Verweise

Fußnoten

  1. Dreihundert Bildnisse und Lebensabrisse berühmter deutscher Männer“ von Ludwig Bechstein, Karl Theodor Gaedertz, Hugo Bürkner, Leipzig am Sedantage 1890, 5. Auflage (PDF-Datei) Für Nicht-USA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!