Twain, Mark

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Twain.jpg

Mark Twain (Lebensrune.png 30. November 1835 in Florida, Bundesstaat Missouri; Todesrune.png 21. April 1910 in Redding, Connecticut) als Samuel Langhorne Clemens war ein VS-amerikanischer Schriftsteller.

Leben

Nach dem frühen Tod seines Vaters 1847 mußte er im Alter von zwölf Jahren die Schule abbrechen und begann dann eine Lehre als Schriftsetzer. Mit 17 Jahren ging er nach Neu York und anschließend nach Philadelphia, wo er seine ersten Reiseskizzen schrieb. Von 1857 bis 1860 war er dann Lotse auf dem Mississippi, nahm am Sezessionskrieg auf der Seite der Konföderierten teil und war 1861 Silbersucher in Nevada.

1864 lebte er in San Francisco, 1866 als Reporter auf Hawaii und 1867 als Reisender in Europa und Palästina. Er gründete dann einen Verlag, mußte aber 1894 Konkurs anmelden und ging wieder auf Vortragsreisen.

Werke (Auswahl)

  • Mark Twains ausgewählte humoristische Schriften (1895):
    • 1.Bd. Tom Sawyers Streiche und Abenteuer (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
    • 2.Bd. Abenteuer und Fahrten des Huckleberry Finn (PDF-Datei)
    • 3.Bd. Skizzenbuch (PDF-Datei)
    • 4.Bd. Auf dem Mississippi (Lehr- und Wanderjahre. I) Nach dem fernen Westen (Lehr- und Wanderjahre. II) (PDF-Datei)
    • 5.Bd. Im Gold- und Silberland (Lehr- und Wanderjahre. III) (PDF-Datei)
    • 6.Bd. Unterwegs und daheim. Reisebilder. Anhang: Mark Twains Lebensgeschichte (PDF-Datei)

Literatur

  • Karlheinz Deschner (Hg.): Das Christentum im Urteil seiner Gegner. Frankfurt am Main / Berlin, Ullstein 1990, ISBN 3-548-34659-6 [zweibändige Originalausgabe: 1986], S. 324–333