Dash

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeichen der Digitalwährung Dash

Dash (für engl. Digital Cash, deutsch ‚digitales Bargeld‘), ist eine Kryptowährung. Sie wurde am 18. April 2014 eingeführt, beruht auf der Blockchaintechnik und weist einen offenen Quellcode auf. Ihre Verwender nutzen sie im Weltnetz in einem dezentralen und kryptographisch gesicherten Zahlungssystem für Überweisungen. Dash bewegte sich 2017 zeitweilig unter den zehn größten Digitalwährungen.

Ausrichtung

Die Entwickler von Dash geben an, es werde mit der Kryptowährung ein besonderes Augenmerk auf Privatsphäre gelegt. So seien bei Dash im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen Transaktionsinformationen nicht öffentlich, dies werde durch das eigens entwickelte System PrivateSend (vormals Darksend) ermöglicht. Dabei würden Transaktionen mit denen anderer Personen vermischt und damit verschleiert.

Zehn Prozent der Mining-Einkünfte gehen offiziell in die „Schatzkammer“, um Entwicklungsarbeit, Projekte der Nutzergemeinschaft und Marketing zu finanzieren.

Siehe auch

Literatur

  • Fabian Schär und Aleksander Berentsen: Bitcoin, Blockchain und Kryptoassets: Eine umfassende Einführung, Books on Demand, 2017, ISBN 978-3738653922 [372 S.]
  • Krypto-Kompass – Börsenbrief für digitale Währungen, Herausgeber: btc-echo.de (Online-Reklameplattform für Kryptowährungen)

Verweise

Fußnoten