Poe, Edgar Allan

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Edgar Allen Poe)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edgar Allan Poe.jpg

Edgar Poe, später Edgar Allan Poe (Lebensrune.png 19. Januar 1811[1] oder 1809 in Boston; Todesrune.png 7. Oktober 1849 in Baltimore), war ein VS-amerikanischer Schriftsteller, der sich auch mit philosophischen Fragen beschäftigte.

Leben

Das Haus in Fordham, in dem er das Raben-Gedicht schrieb
„Poe-Cottage“

Edgar Allan Poe wurde als mittleres von drei Kindern am 19. Januar 1809 in Boston geboren. Seine Eltern, David und Elizabeth „Eliza“ Arnold Hopkins Poe, waren beide Schauspieler. Sein Vater verließ die Familie nach der Geburt von Edgars jüngerer Schwester Rosalie. Poes Mutter starb 1811 im Alter von 23 Jahren an Tuberkulose. Die drei Geschwister (William Henry Leonard, Edgar und Rosalie) blieben Mittellos und ohne Familie zurück. Jedes der drei Kinder wurde von jemanden aufgenommen. Edgar gelangte zur Kaufmannfamilie Allan. Francis und John Allan waren kinderlos, adoptierten Edgar allerdings nicht, sondern bezeichneten ihn immer als ihr Mündel, obwohl er ihren Namen annahm.

Die Allans gingen nach England, um die dortigen Handelsgeschäfte der Familie auszubauen. Poe wurde zunächst auf ein Internat nach Schottland geschickt, später ging er auf ein Internat in Chelsea und anschließend besuchte er die Schule des Reverend John Bransby in Stoke Newington, nördlich von London.

Februar 1826 begann er ein Philologie-Studium an der kurz zuvor von Thomas Jefferson gegründeten Universität von Virginia in Charlottesville und ging 1827 zum Militärdienst als „Edgar A. Perry“, aus der er sich nach zwei Jahren als Sergeant Major (Oberstabsfeldwebel) freikaufte (er hatte sich ursprünglich für fünf Jahre verpflichtet). Am 15. April 1829 wurde Poe ehrenhaft aus der Armee entlassen und kehrte nach Richmond zurück. Anschließend verfaßte er eine Reihe von Gedichten. 1830 wurde er an der Militärakademie „West Point“ angenommen. Nach zahlreichen in einem Brief an Allan angekündigten Regelverstößen (während seiner Zeit auf der Militärakademie hatte er mehrere Spottverse auf Vorgesetzte verfaßt) wurde er vor ein Kriegsgericht gestellt und Ende 1830 der Militärakademie verwiesen.

Im Dezember 1839 erschien eine erste Sammlung von Erzählungen unter dem Titel „Tales of the Grotesque and Arabesque“. Nach seinem Umzug nach Neu York lebte er im damals noch ländlichen Vorort Fordham in bitterer Armut. Dort entstand auch sein bekanntestes Gedicht „The Raven“[2] im Jahre 1845. Seine bekannteste Erzählung wurde „Der Untergang des Hauses Usher“.

Tod

Poe starb im Alter von 38 Jahren unter bis heute ungeklärten Umständen auf der Durchreise in Baltimore, nachdem er dort völlig verwirrt aufgegriffen wurde. Angenommen wird, daß er an einer Alkoholunverträglichkeit litt und vorsätzlich betrunken gemacht wurde.[3]

Sein letzter Text „Eureka“ (deutsch „Heureka“), geschrieben 1848, handelt von der Darstellung einer Kosmogonie, der sowohl Themen der Religionswissenschaften als auch der Naturwissenschaften berührt.

Edgar Allan Poe II.jpg

Familie

Am 16. März 1836 heiratete Poe offiziell seine Cousine Virginia Clemm, die 1847 an Tuberkulose starb.

Werke (Auswahl)

  • Vier amerikanische Gedichte (PDF-Datei)
    • Der Rabe
    • Die Glocken
    • Lenore
    • Die Rose
  • Seltsame Geschichten (PDF-Datei)
    • Der Goldkäfer (S. 18&19 fehlen)
    • Eine Ballonfahrt über den atlantischen Ozean
    • Thatsächliches über die Magnetisierung des Herrn Waldemar
    • Eine Fahrt in den Maelstrom
    • Das verräterische Herz
    • Der zweifache Mord in der Rue Morgue
    • Der Fall Marie Rogêt
    • Der entwendete Brief
  • Edgar Allan Poe's Erzählungen wunderbarer und unheimlicher Begebenheiten, in Auswahl (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
    • Der Goldkäfer
    • Im Malström
    • Die Morde in der Morgue-Straße
    • Einige Worte mit einer Mumie
    • Wie man allzufrüh begraben werden kann
    • Der entwendete Brief
    • Marie Rogets geheimnisvolles Ende
    • Du bist der Mann!
    • Die Brille, oder Liebe auf den ersten Blick
    • Eine Erzählung aus den „Ragged Mountains“
    • Die längliche Kiste
    • Der geheimnisvolle Fremde
  • Unbegreifliche Ereignisse und geheimnissvolle Thaten in achtzehen der merkwürdigsten Erzählungen des Amerikaners Edgar Allan Poe, 1861 (PDF-Datei)
    • Leben E.A. Poe's
    • Marie Rogets mysteriöses Ende
    • Du bist der Mann!
    • Das Rendez-vous
    • Die Brille, oder Liebe auf den ersten Blick
    • Der schwarze Kater
    • Der Fall des Hauses Usher
    • Drei Sonntage in einer Woche
    • William Wilson
    • Der Abgrund und der Pendel [sic!]
    • Das Faß Amontillado
    • Das anklägerische Herz
    • Morella
    • Eine Erzählung aus den „Ragged Mountains“
    • Die längliche Kiste
    • Der mysteriöse Fremde
    • Setz' dem Teufel nie den Kopf zum Pfand
    • Hüpffrosch
    • Der Sphinx
  • Heureka

Literatur

  • Carl Theodor Ebe: Der Rabe; ein Gedicht von Edgar Allan Poe. Metrisch übersetzt mit einer biographischen Skizze des Dichters,1869 (PDF-Datei)
  • Fritz Hippe: Edgar Allan Poe's Lyrik in Deutschland (1913) (PDF-Datei)
  • Paul Wächtler: Edgar Allan Poe und die deutsche Romantik (1911) (PDF-Datei)
  • Hanns Heinz Ewers: Edgar Allan Poe, 1905 (PDF-Datei)
  • Marie Bonaparte: Edgar Poe
    • Teil 1 Das Leben Edgar Poes (1934) (PDF-Datei)
    • Teil 2 Die Geschichten: Der Zyklus Mutter (1934) (PDF-Datei)
    • Teil 3/4 Die Geschichten: Der Zyklus Vater / Poe und die menschliche Seele (1934) (PDF-Datei)

Verweise

Fußnoten

  1. Geburtsjahr in: Carl Theodor Ebe: „Der Rabe; ein Gedicht von Edgar Allan Poe. Metrisch übersetzt mit einer biographischen Skizze des Dichters“,1869
  2. englischer Originaltext, Übersetzung ins Deutsche
  3. vgl. hierzu die Biographie in: „Unbegreifliche Ereignisse und geheimnissvolle Thaten in achtzehen der merkwürdigsten Erzählungen des Amerikaners Edgar Allan Poe“, 1861, S. 18f.