Heiligendamm

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heiligendamm

Staat: Deutsches Reich
Gau: Mecklenburg
Landkreis: Rostock
Einwohner: 11000
Bevölkerungsdichte: 333 Ew. p. km²
Fläche: 33 km²
Postleitzahl: 18209
Telefon-Vorwahl: 038203
Kfz-Kennzeichen: DBR
Koordinaten: 54° 9′ N, 11° 51′ O
Heiligendamm befindet sich entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Heiligendamm ist ein Stadtteil von Bad Doberan. Heiligendamm ist der älteste Seebadeort Deutschlands und wird aufgrund der von der See aus sichtbaren weißen Häuserreihe in Strandnähe auch die „Weiße Stadt am Meer“ genannt. 2004 wurde Heiligendamm vorläufig als Seeheilbad anerkannt. Durch den G8-Gipfel in Heiligendamm im Juni 2007 erlangte der Ort überstaatliche Bekanntheit.

Heiligendamm war seit seiner unter Herzog Friedrich Franz I. vollzogenen Gründung 1793 Ziel des europäischen Hochadels. Auch Adolf Hitler genoß die Aussicht von der berühmten Seebrücke.

Lage

Heiligendamm liegt an der Ostseeküste im BRD-Bundesland Mecklenburg-Vorpommern in der Mecklenburger Bucht

Bekannte, in Heiligendamm geborene Personen

Galerie