Harris, Kamala

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Kamala Harris)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kamala Harris, US-Senatorin

Kamala Devi Harris (Lebensrune.png 20. Oktober 1964 in Oakland, Kalifornien) ist eine jüdisch versippte US-amerikanische Juristin und Politikerin. Sie ist Mitglied der Demokratischen Partei und vertritt seit dem 3. Januar 2017 den Bundesstaat Kalifornien im Senat der Vereinigten Staaten.

Profil

Harris ist die Tochter eines Jamaikaners, der 1961 in die USA gezogen war, und einer aus Indien gewanderten Frau. Als Kamala sieben Jahre alt war, ließen sich die Eltern scheiden, die Mutter übersiedelte mit den Kindern nach Montreal in Kanada, wo sie im Jewish General Hospital eine Anstellung erhielt.

Kamala Harris hatte, nach einer juristischen Ausbildung in den USA, von 2011 bis 2017 den Posten des Attorney Generals[1] von Kalifornien inne. In dieser Stellung setzte sie sich an die Spitze der Kräfte, die seit langem auf eine Entwaffnung der legal Waffen besitzenden Bevölkerung hinarbeiten. Auch macht sich Harris für die üblichen linken und gesellschaftszerstörerischen Anliegen stark, insbesondere forcierte Zivilinvasion zur Verdrängung der Weißen, Rassenmarxismus, freie Abtreibung, „Homo-Ehe“ und Homosexualisierung der Gesellschaft.

Als Harris eine Zeitlang als District Attorney für die Strafverfolgung in San Franzisko zuständig war, setzte sie sich in Szene, indem sie eine steuerfinanzerte Spezialeinheit gegen sogenannte Hate Crimes gründete. Diese Einheit setzte sie auf Personen an, die man beschuldigte, „Haß“ auf homosexuelle Schüler zu hegen.

Karriereplanung

Die Demokratische Partei und einflußreiche Personen sorgen dafür, daß die US-Lügenmedien den Mischling als „Powerfrau“ in die allgemeine Wahrnehmung heben. Am 21. Januar 2019 verkündete Harris, sich um die Nominierung als Kandidatin der Demokraten für die im November 2020 stattfindende US-Präsidentschaftswahl zu bemühen. Am 3. Dezember 2019 verkündete sie ihren Rückzug.

Joe Biden und sein Running Mate (Kandidat für Vizepräsidentenamt) Kamala Harris im US-Präsidentschaftswahlkampf 2020

Nominierung für den US-Vizepräsidentenposten

Die Demokratische Partei bestimmte Kamala Harris für die am 3. November 2020 stattfindende Wahl des US-Präsidenten für den Vizepräsidentenposten; der Präsidentschaftskandidat der Partei Joe Biden, selbst früher Vizepräsident unter Obama, gab es am 12. August 2020 bekannt.

In den USA attestieren nicht wenige Beobachter dem schließlich zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten gekürten 77jährigen Joe Biden seit geraumer Zeit ein rapides und nicht zu verbergendes Schwinden seiner geistigen Kräfte. Sie sagen deshalb ein schnelles Ende seiner etwaigen Präsidentschaft voraus und betrachten ihn als einen von den herrschenden Kreisen innerhalb und außerhalb der Demokratischen Partei ins Rennen geschickten Platzhalter für die Amtsübernahme von Harris. Sie selbst ist bei verschiedenen Wählergruppen wenig beliebt und mußte mit ihrer eigenen Bewerbung, als Präsidentschaftskandidatin der Demokraten nominiert zu werden, schon im Frühstadium mit sehr mäßigem Abschneiden aufgeben.

Privates

Als 49jährige verheiratete sich die kinderlose Feministin im Jahr 2014 mit dem Juden Douglas Emhoff.[2]

Verweise

Fußnoten

  1. Oberster Staatsanwalt eines US-Bundesstaates bzw. der US-Bundesregierung, mit weiteren Befugnissen – kaum vergleichbar mit beispielsweise hohen BRD-Staatsanwälten
  2. Kamala Harris’ Jewish husband takes on growing public role in 2020 race, timesofisrael.com, 9. Juni 2019