Krüger, Paul

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Paul Krüger)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Portrait Kügers in späten Jahren
Paul Krügers Grab
Pretoria-West (Südafrika), Cemetery
Grabstein

Stephanus Johannes Paulus Krüger (Lebensrune.png 10. Oktober 1825 in Vaalbank bei Colesberg/Kapkolonie, Südafrika; Todesrune.png 14. Juli 1904 in Clarens in der Schweiz) – meist Kruger geschrieben – war ein in Südafrika lebender Deutscher. Paul Krügers Vorfahren waren aus Berlin ausgewandert und zählten fortan zu den Buren. Die Buren nannten Paul Krüger liebevoll „Ohm“, weil er wie ein guter Onkel seine schützende Hand über das Land hielt. Die Bezeichnung ist auch heute noch geläufig. Ohm Krüger war Politiker und von 1882 bis 1902 Präsident der Südafrikanischen Republik. 1900 übergab er die Regierungsgeschäfte seinem Stellvertreter und ging nach Europa, wo er sich erfolglos um Unterstützung für seine Regierung bemühte. Er kehrte nicht mehr nach Südafrika zurück.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Schon früh bekam Paulus Krüger die Konflikte zwischen den Buren und den Briten mit, woraus wahrscheinlich seine spätere antibritische Haltung resultierte. 1882 wurde er zum Präsidenten der Burenrepublik Transvaal gewählt, die jedoch im Zweiten Burenkrieg von den Briten erneut annektiert wurde. Krüger übersiedelte bereits 1900 nach Europa, da er voraussah, daß die Buren auf Dauer den britischen Imperialisten unterliegen würden. In seinem Exil versuchte er auch auf die Lage der Buren in Südafrika aufmerksam zu machen, jedoch fand sich niemand, der es gewagt hätte, einen militärischen Konflikt mit dem britischen Empire einzugehen.

Paul Krüger starb am 14. Juli 1904 in der Schweiz und fand am 16. Dezember 1904 im südafrikanischen Pretoria die letzte Ruhestätte.

Weniger bekannt als seine politischen und militärischen Tätigkeiten ist seine große Naturverbundenheit. Zum Schutze der einheimischen Tierwelt gründete er 1898 das Sabie-Naturschutzgebiet, aus dem sich 1926 der nach ihm benannte Kruger-Nationalpark entwickelte. Ebenso war er bestrebt, mit reichsdeutscher Hilfe die Landwirtschaft Transvaals zu verbessern und auszubauen.

Paul Krüger ist auf der südafrikanischen Goldmünze Krügerrand abgebildet, die nach ihm benannt und weltbekannt ist. Auch die Form der Tabakspfeife „Oom Paul“ wurde nach der Pfeife benannt, die Krüger häufig rauchte.

Eine Straße in St. Gallen in der Schweiz hieß Krügerstrasse und war nach Paul Kruger benannt worden, weil er im späten 19. Jahrhundert als Freiheitskämpfer galt. Infolge linker ideologischer Wühlarbeit in Europa entstanden Kontroversen um den Straßennamen. Die Straße wurde 2009 auf den Namen des Schweizer Autors Friedrich Dürrenmatt benannt; ein Diplomat aus Südafrika wohnte der Zeremonie bei.
Pfeil 2 siehe auch.pngSiehe auch: Ideologische Umbenennung von Straßen und Gebäuden

In den Niederlanden ist der Name Paul Krügers als Straßenname noch stets in fast allen Städten, etwa in Amsterdam, Den Haag, Rotterdam, Leiden, Groningen, Haarlem, Arnhem und Nijmegen, gebräuchlich.

Siehe auch

Literatur

Verweise

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen