Prerow

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prerow

Staat: Deutsches Reich
Gau: Pommern
Landkreis: Vorpommern-Rügen
Provinz: Pommern
Einwohner (31. Dez. 2009): 1.629
Bevölkerungsdichte: 145 Ew. p. km²
Fläche: 11,17 km²
Höhe: 3 m ü. NN
Postleitzahl: 18375
Telefon-Vorwahl: 038233
Kfz-Kennzeichen: NVP
Koordinaten: 54° 27′ N, 12° 34′ O
Prerow befindet sich seit 1945 entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Bürgermeister: Andreas Meller

Das Ostseebad Prerow [preːroː] ist eine Gemeinde des Amtes Darß/Fischland mit Sitz in Born a. Darß im Landkreis Nordvorpommern in Mecklenburg-Vorpommern. Sie befindet sich zum größeren Teil auf dem Darß, ein kleinerer Teil liegt auf der Halbinsel Zingst, beides Teile der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Prerow ist ein Seebad an der Ostsee zwischen den Städten Rostock und Stralsund. Das Ostseebad Prerow wird umgeben vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

Politik

Die zwölf Gemeindevertreter verteilen sich seit der Kommunalwahl vom 7. Juni 2009 wie folgt:[1]

Liste 2009
WG Gewerbeverein 4
WG Rettet Prerow 4
WG Wir Prerower 3
CDU 1

2009 löste Andreas Meller (WG Gewerbeverein) Hans-Joachim Schumann (WG Rettet Prerow) im Amt des Bürgermeisters ab.

Medien

Prerow verfügt über den lokalen privaten Radiosender Radio FDZ, dessen Einzugsgebiet die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist.

Bekannte, in Prerow geborene Personen

  • Johann Segebarth (1833–1919), Gemeindevorsteher und plattdeutscher Heimatdichter

Fußnoten

  1. Ostsee-Zeitung vom 9. Juni 2009