Superlogen regieren die Welt

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buch

Superlogen-regieren-die-Welt.jpg
Titel: Superlogen regieren die Welt
Autor: Johannes Rothkranz
Erscheinungsjahr: 2015
Originalsprache: Deutsch
Umfang: 64 Seiten
ISBN: 978-39382359-9-7
Verweise
Verweis: Verlag Anton A. Schmidt

Superlogen regieren die Welt ist eine ab 2015 erschienene Heftreihe über die Freimaurerei, die bislang (Stand 2019) sieben Teile umfaßt und weiter fortgeführt wird. Inhaltlich werden durch die Kenntnisse von Geheimnisverrätern die ultrageheimen Ur-Logen als die absolute Elite der Weltfreimaurerei enthüllt. Die Heftreihe gibt einen Überblick über alle seit 1850 nacheinander entstandenen – inzwischen 36 – Ur-Logen und deckt auf, daß die B’nai B’rith, die Bilderberger, die Trilaterale Kommission und der Council on Foreign Relations als bloße parafreimaurerische „Sichtschirme“ der Ur-Logen dienen. Auch die Verfilzung der Geheimdienste mit den Ur-Logen wird belegt.[1]

Superlogen

Die Superlogen unterscheiden sich von den bisher schon bekannten Logen der Freimaurer durch vier Dinge:

  • Sie sind ultrageheim, so daß selbst die allermeisten Hochgradfreimaurer bislang gar nicht wußten, daß es sie überhaupt gibt
  • Sie sind grundsätzlich so international wie nur möglich zusammengesetzt, obwohl jede von ihnen einen geographischen Schwerpunkt hat
  • Ihre Mitglieder können zwei, drei, vier oder noch mehr verschiedenen Ur-Logen gleichzeitig angehören
  • Jede einzelne Ur-Loge ist autonom und hat keinen mehr über sich

Die wenigen Tausend Mitglieder dieser Ur-Logen kontrollieren und lenken nicht bloß die „gewöhnliche“ Freimaurerei, die mehrere Millionen Mitglieder zählt, sondern darüber hinaus auch noch eine Vielzahl bloß halbfreimaurerischer Organisationen wie die Bilderberger, die Trilaterale Kommission und den Council on Foreign Relations.

Siehe auch

Verweise

Fußnoten