Vetter, Udo

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Udo Vetter

Udo Stephan Vetter (Lebensrune.png 24. Dezember 1964) ist ein deutscher Rechtsanwalt aus Düsseldorf, vorwiegend tätig als Strafverteidiger und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Düsseldorf.[1] Vetter wurde zudem durch sein Netztagebuch law blog und durch Zitierungen, Interviews und Auftritte als Rechtsexperte bekannt. Beachtung fanden zudem seine Vorträge bei Veranstaltungen des Chaos Computer Clubs.[2] Er war Mitglied der Piratenpartei und kandidierte auf Platz 2 der Landesliste der Piraten NRW für die Bundestagswahl 2013.[3][4]

Strafverteidiger der Nationalen Opposition

Im April 2013 kam es zu einem „Skandal“ um Udo Vetter, nachdem bekannt geworden war, daß er die Gruppe Besseres Hannover in einem Prozeß als Strafverteidiger vertrat. Innerhalb der Piratenpartei kam es zu heftigen Diskussionen.[5][6][7] Weiterhin vertrat Vetter einen Angeklagten im Prozeß gegen das Aktionsbüro Mittelrhein.

Parteiaustritt

Im Februar 2014 trat Vetter aus der Piratenpartei aus.[8]

Auszeichnungen

  • 2011: Grimme Online Award in der Kategorie „Information“ („law blog“)[9]

Filmbeitrag

Udo Vetter – Strafverteidiger, die eigentlichen Trolle – RaumZeitLabor – #trollcon12

Verweise

Fußnoten