Antarktis

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Antarktis mit dem deutschen Reichsgebiet Neuschwabenland
territoriale Ansprüche mit Stand 2012

Die Antarktis (aus altgr. ἀνταρκτικός, „der Arktis gegenüber“), auch als „Sechster Kontinent“ bezeichnet, hat eine Fläche von ca. 12500000 km², zudem etwa 1,5 Millionen km² Schelfeismasse. Nur zwei Prozent sind eisfrei, die Eisdicke im Inland beträgt bis 4770 m (90 Prozent der Eismassen der Erde). Am Rand des Transantarktischen Gebirges liegt der Vulkan Erebus mit 3794 m, im Vinsonmassiv findet man mit 5140 m die höchste Erhebung des Kontinents.

Von 1819-1821 führte Fabian Gottlieb von Bellingshausen die erste Südpolarfahrt im russischen Auftrag durch und umsegelte dabei das antarktische Festland auf höherer südlicher Breite als James Cook. Er gilt somit als Entdecker der Antarktis. 1911 erreichte Roald Amundsen vor Robert Falcon Scott den Südpol.

Bislang haben sieben Staaten die Antarktis unter sich aufgeteilt: Argentinien, Australien, Chile, Frankreich, Großbritannien, Neuseeland, Norwegen. Der deutsche Anspruch auf Neuschwabenland ist bislang noch nicht international anerkannt; zahlreiche andere Nationen, wie bspw. die BRD und Rußland, unterhalten hier Forschungsstationen.

Im Antarktisvertrag von 1959 wurde vereinbart, daß weder Militär noch Atomwaffen hier stationiert oder gelagert werden dürfen. Auch die Ausbeutung der riesigen Rohstoffvorkommen, u. a. 50 Milliarden Barrel Erdöl, Billionen Kubikmeter Erdgas, Kohle und verschiedene Erze, sowie der Fischfang um die Antarktis sind stark eingeschränkt. In den über 80 Forschungsstationen leben in der hellen Jahreszeit ca. 4000 und in der polaren Nacht ca. 1000 Menschen, wobei die genaue Anzahl stark variiert.

Siehe auch

Verweise

Literatur

  • Karl Fricker: „Bibliothek der Länderkunde - Antarktis“, Berlin 1898 (PDF-Datei) Für Nicht-USA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Wilhelm Filchner: „Zum sechsten Erdteil: die zweite deutsche Südpolar-Expedition“, 1922 (PDF-Datei) Für Nicht-USA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • 96-book.png PDF Kurt Hassert: Die Polarforschung; Geschichte der Entdeckungsreisen zum Nord- und Südpol von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart, 1907
  • 96-book.png PDF-Datei PDF Gustav Braun: Die Erforschung der Pole, 1912
  • 96-book.png PDF Hans-Georg Baare-Schmidt: Die territorialen Rechtsverhältnisse der Antarktis, 1940