Integrity Initiative

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Integrity Initiative.jpeg

Integrity Initiative ist eine Organisation um „Fake News“ zu verbreiten.

Wesen

Die vom britischen Geheimdienst installierte „Integrity Initiative“ führt ein Geheimprojekt durch, das zum Ziel hat, europaweit einflußreiche Politiker, Experten, Wissenschaftler, Journalisten und Meinungsmacher als transatlantische Einflußagenten zu rekrutieren, um so Rußland und Personen, die sich für eine Entspannung mit Moskau aussprechen, mittels Kampagnen in den Augen der internationalen Öffentlichkeit zu verunglimpfen. Dafür wird in fast jedem europäischen Land eine Zelle aufgebaut.

Der strategische Schwerpunkt liegt auf Aktivitäten zur Einflußnahme in der BRD.

Personen

Hauptpersonen der bundesdeutschen Zelle der „Integrity Initiative“ soll Hannes Adomeit,[1] Harold Elletson, Joachim Krause und die Grünen-Politikerin Marieluise Beck[2] sein.[3]

Filmbeiträge

Robert Fleischer: Kriegspropaganda – Lügen – Desinformation – Das 3. Jahrtausend #18 (Kurzfassung)
RT Deutsch: Was weiß die Bundesregierung über britische Einflussoperation „Integrity Initiative“?

Fußnoten

  1. Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISPK): Hannes Adomeit
  2. Mitglied der bundesdeutschen Zelle ist die ehemalige Grünen-Politikerin Marieluise Beck, welche zusammen mit ihrem Ehemann Ralf Fücks (lange Leiter der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung) den transatlantischen Denkfabrik Zentrum Liberale Moderne (Libmod) leitet.
  3. Jens Berger: Integrity Initiative – NATO-Propaganda auch in Deutschland, NachDenkSeiten (NDS), 7. Januar 2019