Zweibrücken

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zweibrücken

Wappen von Zweibrücken
Staat: Deutsches Reich
Gau: Saarpfalz (Westmark)
Landkreis: Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land
Einwohner (2013): 34.084
Bevölkerungsdichte: 482 Ew. p. km²
Fläche: 70,65 km²
Höhe: 300 m ü. NN
Postleitzahl: 66482
Telefon-Vorwahl: 06332, 06337 (Mörsbach, Oberauerbach)
Kfz-Kennzeichen: ZW
Koordinaten: 49° 15′ N, 7° 22′ O
Zweibrücken befindet sich entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Bürgermeister: Kurt Pirmann (SPD)

Zweibrücken ist eine deutsche Stadt im BRD-Bundesland Rheinland-Pfalz.

Bekannte, in Zweibrücken geborene Personen

  • Hermann Anschütz-Kaempfe (1872–1931), Wissenschaftler und Erfinder
  • Otto Bradfisch (1903–1994). Volkswirt, Jurist und SS-Obersturmbannführer
  • Otto Carius (1922–2015), Offizier der Wehrmacht, zuletzt als Panzerkommandant im Zweiten Weltkrieg
  • Wilhelm Fahrmbacher (1888–1970), Offizier und Ritterkreuzträger des Zweiten Weltkrieges
  • Johann Fortner (1884–1947), Offizier der Wehrmacht
  • Hellmuth Habersbrunner (1899–1959), Intendant
  • Konrad Hitschler (1896–1945), Generalleutnant der Polizei und SS-Gruppenführer im Zweiten Weltkrieg
  • Heinrich Limbach (1898–1929), Widerstandskämpfer gegen die Weimarer Republik und Blutzeuge der nationalsozialistischen Bewegung
  • Karl Simon (1885–1961), Politiker (NSDAP) und Gauarbeitsführer (Arbeitsgau 14, Merseburg)
  • Adolf Zutter (1889–1947), SS-Hauptsturmführer und Adjutant des Lagerkommandanten im KL Mauthausen