Adam, Hans (1883)

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitänleutnant Adam.jpg

Hans Adam (geb. 5. März 1883 in Wesel; gest. 23. Juni 1948 in Düsseldorf) war ein deutscher Marineoffizier und im Ersten Weltkrieg U-Boot-Kommandant unter anderem auch auf SM U 23.

Wirken

Er war im Ersten Weltkrieg Chef des Marine-Spezialkommandos Pola und später Chef der U-Boot-Halbflottille Konstantinopel/Sewastopol. Als U-Boot-Kommandant von SM U 82 war er so erfolgreich, daß Kaiser Wilhelm II. ihm, statt des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, gleich den Pour le Mérite verlieh.

Während des Zweiten Weltkrieges war er bei der 2. U-Boot-Lehrdivision und der Rüstungsinspektion der Niederlande.

Beförderungen

  • 10. April 1901: Seekadett
  • 22. April 1902: Fähnrich zur See
  • 29. September 1904: Leutnant zur See
  • 27. April 1907: Oberleutnant zur See
  • 22. März 1913: Kapitänleutnant
  • 18. November 1919: Korvettenkapitän (Charakter)
  • 28. Februar 1945: Kapitän zur See

Auszeichnungen

Literatur

  • Karl-Friedrich Hildebrand, Christian Zweng: Die Ritter des Ordens Pour le Mérite des I. Weltkriegs Band 1: A-G, Biblio Verlag Osnabrück 1999, ISBN 3-7648-2505-7, S. 3-4
  • Andreas Michelsen: Der U-Bootkrieg 1914-1918, v. Hase & Koehler Verlag, Leipzig 1925

Verweise

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Rangliste der Kaiserlich Deutschen Marine, Hrsg.: Marinekabinett, Ernst Siegfried Mittler und Sohn, Berlin 1918, S.34