Sonne

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfeil 1 start metapedia.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Sonne (Auswahlseite) aufgeführt.
SonneAstronomisches Symbol der Sonne
Sonne.jpg
Die Sonne am 7. Juni 1992
Beobachtungsdaten
Mittlere Entfernung 149,6 × 106 km
Kleinster Erdabstand
Größter Erdabstand
147,1 × 106 km
152,1 × 106 km
Mittlerer scheinbarer Durchmesser 31,5 bis 32,5 Bogenminuten
Scheinbare Helligkeit (V) −26m74
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 1,3914 × 106 km
Masse 1,989 × 1030 kg
Mittlere Dichte 1,408 g/cm3
Hauptbestandteile
(Stoffmenge in der Photosphäre)
Fallbeschleunigung 274 m/s2
Fluchtgeschwindigkeit 617,3 km/s
Rotationsperiode (siderisch,
bei 26° Breite)
25 d 9 h 7 min
Neigung der Rotationsachse 7,52°
Leuchtkraft 3,846 × 1026 W
Absolute Helligkeit (V) +4M83
Effektive Oberflächentemperatur 5778 K
Spektralklasse G2V
Alter ca. 4,6 × 109 a
Planeten 8
Größenvergleich Erde Sonne.png
Größenvergleich zwischen Erde und Sonne (Fotomontage). Das Kerngebiet (Umbra) des großen Sonnenflecks hat etwa 5-fachen Erddurchmesser.
Vergleich Sonnengröße aus jeweiliger Planetensicht.png
Vergleich der scheinbaren Größe der Sonne von den Planeten und vom Zwergplaneten Pluto aus gesehen

Die Sonne (von ahd. Sunna, lat. Sol, altgr. Helios) ist das Zentralgestirn unseres Sonnensystems. In der Regel handelt es sich auch bei den Sternen um Sonnen.

Sie befindet sich in einer mittleren Entfernung von 149,6 Millionen Kilometern vom Planeten Erde. Dabei beträgt der niedrigste Erdabstand 147,1 Millionen und der größte 152,1 Millionen Kilometer. Der scheinbare mittlere Durchmesser beträgt 32 Bogenminuten, der Durchmesser 1,3914 Millionen Kilometer, die Masse 1,989 × 1030 Kilogramm und die mittlere Dichte 1,408 g/cm3.

Mythologie und Religion

In wohl allen frühen Kulturen sind der Sonne besondere Gottheiten gewidmet. Beispielsweise bei den Germanen die Sunna (Sól, Sawelô, Sigel), bei den antiken Griechen der Helios. Auch bei den Römern heißt ein Sonnengott Sol. Helden wie der germanisch-deutsche Siegfried kämpfen und sterben, wie die Sonne täglich aufgeht, die Erde bescheint und untergeht, um am kommenden Tag aufzuerstehen.

Irgendwann soll sich die Sonne aufblähen und die Planeten werden mit ihr vergehen. Das ähnelt mythischen Vorstellungen einer Endzeit, in der die Sonne bzw. das Feuer den Mond oder die Welt verschlingen wird (z.B. der germanische Muspel / Surtr).

Verweise