Tafel, Paul

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Tafel ( Lebensrune.png 10. Dezember 1870 in Ulm, anderen Angaben zufolge 1872; Todesrune.png 1953), war ein deutscher Schriftsteller und völkischer Politiker, der neben Männern wie Anton Drexler, Karl Harrer, Gottfried Feder, Dietrich Eckart, Friedrich Krohn in der Frühphase der NSDAP eine wichtige Rolle spielte.

Leben

In den Jahren 18921899 war Tafel Offizier. 1911 machte er seinen Abschluß zum Diplom-Ingenieur, 1912 wurde er Dr. Ing. promoviert. 1920 verfaßte er die Schrift "Das neue Deutschland. Ein Rätestaat auf nationaler Grundlage". 1924 wurde er vom Schwurgericht München wegen Pressevergehens (Beleidigung der Reichswehr wegen ihrer Haltung am 8./9.11 1923) verurteilt. Hauptschriftleiter der Großdeutschen Zeitung. In den Jahren 19281931 war Abteilungsleiter beim Reichskuratorium für Wirtschaftlichkeit. 1931 siedelte Tafel nach Tirol über.

Mitgliedschaften

Tafel war Mitglied verschiedener politischer Organisation, wie dem Alldeutschen Verbandes, dem Deutschvölkischen Schutz- und Trutzbundes, Thule-Gesellschaft und der DAP/NSDAP. Von 1920-1923 war er Vorsitzender des antirepublikanischen Bayerischen Ordnungsblockes.

Schriften

  • Die Nordamerikanischen Trusts und ihre Wirkungen auf den Fortschritt der Technik. Wittwer, Stuttgart 1913. (Dissertation)
  • Das neue Deutschland. Ein Rätestaat auf nationaler Grundlage. Deutscher Volksverlag, München 1920.
  • Unsere politische und wirtschaftliche Lage. Bericht des Vorsitzenden des Bayerischen Ordnungsblocks Dr. Paul Tafel, erstellt in einer Ausschußsitzung des B. O. B. vom 3. November 1921. Geschäftsstelle des Bayerischen Ordnungsblocks, München 1921.
  • Unsere politische und wirtschaftliche Lage. Bericht des Vorsitzenden des Bayerischen Ordnungsblocks Dr. Paul Tafel, erstellt in einer Sitzung des erweiterten Bundesausschusses des B. O. B. am 17. Februar 1922. Geschäftsstelle des Bayerischen Ordnungsblocks, München 1922.
  • Parlamentarismus und Volksvertretung. J. F. Lehmanns Verlag, München 1922.
  • Die Teuerung. Ihre Ursachen und ihre Überwindung. Th. Weicher, Leipzig 1922.