10. SS-Panzer-Division „Frundsberg“

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Truppenkennzeichen der Division

Die 10. SS-Panzer-Division „Frundsberg“ war eine Panzerdivision der Waffen-SS. Benannt wurde sie nach Georg von Frundsberg. Sie zeichnete sich besonders bei der Vernichtung der britischen Luftlandetruppen während der Operation Market Garden aus.

Inhaltsverzeichnis

Gliederung

  • SS-Panzer-Regiment 10
  • SS-Panzer-Grenadier-Regiment 21 (vorher SS-Pz. Gren. Rgt. 1 „Frundsberg“)
  • SS-Panzer-Grenadier-Regiment 22 (vorher SS-Pz. Gren. Rgt. 2 „Frundsberg“)
  • SS-Kradschützen-Regiment 10
  • SS-Panzer-Artillerie-Regiment 10
    • SS-Flak Artillerie-Abteilung 10
    • SS-Sturmgeschütz-Abteilung 10
    • SS-Panzerjäger-Abteilung 10
    • SS-Panzer-Pionier-Bataillon 10
    • SS-Panzer-Nachrichten-Abteilung 10
    • SS-Versorgungseinheiten 10

Personen

Kommandeure der 10. SS-Panzer-Division „Frundsberg“.jpg

Kommandeure

Frundsberg - In Ehrfurcht die Fahnen senken.jpg

Weitere Angehörige

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass diente – nach eigenen Angaben und ausweislich seiner Kriegsgefangenenakte – nach Abschluß seiner militärischen Grundausbildung Ende Februar 1945 bis zu seiner Verwundung am 20. April 1945 als Ladeschütze im Panzer-Regiment der Division.

Literatur

Verweise

Meine Werkzeuge