Männliche germanische Vornamen

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Männliche germanische Vornamen und ihre ungefähre Bedeutung.

Die Vornamen germanischer Abstammung bestehen sehr oft aus zwei Bestandteilen. Sehr häufig dienten Tiere, die den Germanen teilweise heilig waren (Wolf, Rabe) oder die wegen ihrer Stärke oder ihres Mutes wegen verehrt wurden (Bär, Eber, Adler) zur Namensgebung. Zahlreich sind auch die Zusammensetzungen mit Bezeichnungen der Waffen und des Kampfes. So gibt es bei den Namen, deren erster Bestandteil Ger (germanische Bezeichnung für einen Speer, Wurfspieß) lautet, für Männer zum Beispiel Gerald, Gerod, Gerd, Gerhard, Germar, Germund, Gernot, Gero, Gerwin Geralde und für Frauen Gerda, Gerlinde usw.

A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z
Siehe auch


A

  • Adalbert, Adalbrecht („durch edle Herkunft Glänzender“)
  • Adalbrand („edle Gesinnung“)
  • Adalfried („edler Beschützer“)
  • Adalhard („edle Gesinnung“)
  • Adalmar, Elimar („durch edle Gesinnung berühmt“)
  • Adalmund, Alkmund („der Edle, der die Unmündigen schützt“)
  • Adalrich („der Edle, Mächtige“)
  • Adalwin, Alwin („der edle Freund“)
  • Adolf, Adolph, Adalwulf, Adalwolf, Adelwolf („edler Wolf“, „edler Krieger“, „zäh wie ein Wolf“)
  • Adelbero, Adalbero, Albero („von edler Geburt“)
  • Albin, Alwin, Alkwin („der beschützende Freund“)
  • Aldemar, Alkmar, Almar („durch edle Gesinnung Berühmter“)
  • Alfred, Alfried („der mit Elfenhilfe rät“)
  • Ansbert („der Göttergleiche“)
  • Anselm („der Leben-Beschützer“. „im Schutze der Asen stehend“)
  • Ansgar („Asen-Speer“, „der unter der Asengötter Schutzstehende“)
  • Answald, Answald („der unter Schutz der Götter stehende Hüter“)
  • Ariald („waltender, herrschender Adler“)
  • Arbogast („freigiebiger Held“, „Anwärter auf das Erbe“)
  • Archibald, Erkenbald („hervorragend, vor nichts zurückschreckend“)
  • Aribert, Herbert („im Heer glänzender Kämpfer“)
  • Ariowist, Ariovist („der Heerkundige“)
  • Armin („der Starke“, „gewaltig wie ein Aar“) nach dem germanischen Gott Irmin
  • Arnd, Arnt, Arend, Arnold („kühner Adler“)
  • Arne („stark wie ein Bär“)
  • Arnold („herrschender Adler“)
  • Arnulf („scharfsichtig wie der Adler – zäh wie ein Wolf“)
  • Artur, Arthur (der Bär)
  • Arwed, Arvid („stark wie der Adler im Sturm“)
  • Ascan, Askan, Ask, Asmund, Aswin („der aus der Esche stammt“)
  • Asmund („der von den Asen beseelte Beschützer des Landes“)
  • Attila („Väterchen“)

B

  • Baldur ags.: bealdor („der Strahlende“, der Lichte nordischer Gott)
  • Baldwin, Balko („mutiger und treuer Freund“)
  • Baltfried („der kühne Friedenbringer“)
  • Baltram („der Kühne und Scharfsichtige“)
  • Bandulf, Bandolf („der das Feldzeichen führt“, „stark wie ein Wolf“)
  • Batwin („der Kampf-Freund“)
  • Berengar („Kampfbereiter Bär“)
  • Bernfried („der friedenbringende Bär“)
  • Bernhard, Bernd, Benno, Barnd („kühn wie ein Bär“)
  • Bernulf, („stark wie ein Bär und zäh wie ein Wolf“)
  • Bernwald, Bernwalt („der bärenstarke Gebieter“)
  • Bernward „der bärenstarke Wächter“)
  • Berthold, Bert („der glänzende Herrscher“)
  • Bertram („der Prächtige, alles Überschauende“)
  • Bertwin („der prächtige Freund“)
  • Birger („der Beschützer“)
  • Björn („der Bärenstarke“)
  • Bodo, Bodmar, Bodwald, Bodwin (der berühmte Gebieter)
  • Blankard („glänzend in Kühnheit“)
  • Brandolf (der Schwertkämpfer; zäh wie ein Wolf)
  • Brunhard, Bruno („der Bärenstarke“, der Braune = ein Beiname Wotans)
  • Burkhard, Burghard („kühner Beschützer“)

D

  • Dagobert („Hell“, „wie der strahlende Tag“)
  • Dagwin („der Freund des Lichtes“)
  • Dankfrid („der Frieden-Denker“)
  • Dankmar („berühmter Denker“)
  • Dankrad (ahd.: rat „Weiser“, „überlegter Berater“, der mit Verstand Ratende)
  • Dankward („weiser Beschützer“)
  • Degenar („heldischer Aar“)
  • Degenhart („kühner Krieger“)
  • Detlef, Detlev („sei ein Sohn deines Volkes“)
  • Dietbert, Teutobert („der im Volke Glänzende“)
  • Detmar, Dietmar, Teutomar („der Berühmte aus dem Volke“, „verhalte dich so, daß du im Volke berühmt wirst“)
  • Dietbald, Diebold, Teotobald („der Kühne aus dem Volke“)
  • Dietger, Dieter („des Volkes Kämpfer“)
  • Diethard, Theodard („der Starke aus dem Volke“)
  • Diethelm ( ahd.: Helm, Schutz „der Schützer des Volkes“)
  • Dietmar, Detmar (thiot + māri, „der im Volk Berühmte“)
  • Dietrich, Dietwart, Dirk („der Mächtige“; „der Herrscher des Volkes“)
  • Dankmar („berühmter Denker“)

E

  • Eberhard („stark wie ein Eber“)
  • Eberwin, Kurzform: Jörn („der eberstarke, mutige Freund“)
  • Eckart, Eckehard, Eckewart („der Schwert-Starke“)
  • Eckwin („der Schwert-Freund“)
  • Edgar, Otger („der Kämpfer für sein Erbe“)
  • Edmund, Otmund („der Schützer des ererbten Besitzes“)
  • Eduard, Otward, Odward („der Hüter seines Erbgutes“)
  • Edwin, Otwin, Odwin („der begüterte Freund“)
  • Egbert („der durch sein glänzendes Schwert Berühmte“), NF.: Egbrecht
  • Eginhard („der hart das Schwert führt“)
  • Egmont („der Beschützer mit schirmenden Schwert“)
  • Ehrhard, Erhard („der Ehrenhafte, der Tapfere“)
  • Eike („der Schwert-Mann“)
  • Einar („der vor den anderen allein kämpft“)
  • Einhard („der kühne Schwertkämpfer“)
  • Ekwin („der Schwert-Freund“)
  • Elmar, Egilmar („der berühmte Speerkämpfer mit edler Gesinnung“)
  • Engelbert („der glänzende berühmte Kämpfer der Angeln“)
  • Erhard, Erhart („der durch Ehren Starke“)
  • Erich, Erik („der Ehrenreiche“, „mächtig“, „reich und ehrvoll“)
  • Ering („der sich mit dem Gesetz Schützende“)
  • Erkenbald → Archibald
  • Erkmar („der Wahrhafte“)
  • Ernst („der Kampfentschlossene“)
  • Erwin („der Freund des Heeres“)
  • Ewald („der nach dem ewigen Recht Waltende“, Gesetzeshüter)

F

  • Falko (der Falke)
  • Farold („der Herrscher“, „der weithin Herrschende“)
  • Ferdinand („der kühne Beschützer“)
  • Folkward („der Hüter des Volkes“)
  • Folker, Folkert, Volkhard („der aus dem Volk stammt“)
  • Frank (der Freie)
  • Fridhelm, Friedhelm („der Frieden-Beschützer“)
  • Friedbert („glänzender Beschützer“)
  • Friedmund („der entschlossene Beschützer“)
  • Friedrich, Fridrich, Fritz (der friedreiche, mächtige Beschützer)
  • Friedwald („der friedfertige Herrscher“)
  • Fritjof („der Fürst des Friedens“)
  • Frowin, Frodewin („der kluge Freund“)

G

  • Gaidemar („der berühmte Lanzenkämpfer“)
  • Gandolf, Gandulf („der Kampfmagier“, „der Zauberer für den Kampf, die Geheimnisse des Kampfes kennend“)
  • Garmann („der speerkämpfende Mann“)
  • Garlef, Garleif („der Speer-Sohn“)
  • Gebhard („der im Geben Starke“)
  • Gerald, Gerbald („der herrschende Speer“, „der kühn des Speeres Waltende“)
  • Gerbod („der Speer-Bote“)
  • Gerfried („der friedenschaffende Speerkämpfer“)
  • Gerhard, Gerd („der kühne Speerwerfer“)
  • German („der Speer-Mann“)
  • Germar („der berühmte Speerkämpfer“)
  • Gernot („der eifrige Speer-Schwinger“)
  • Gerold, Gilbert („der edle, prächtige Speerkämpfer“)
  • Gerolf („der behende Speerkämpfer“)
  • Gerwald („der mit dem Speer-Herrschende“)
  • Gerwin („der Speer-Freund“)
  • Gilbert, Gilbrecht (der durch Edelmut Berühmte)
  • Gisbert, Giselher (der edle und tüchtige Pfeilkrieger)
  • Godbert, Gotbert, Gosbert, Gotmar, Gautbert („der bei den Göttern Berühmte“)
  • Godwin (der Freund der Götter)
  • Goswin, Gautwin („der Freund der Goten“, „der unter den Goten Beliebte“)
  • Gotmar („der bei den Göttern Berühmte“)
  • Gottfried („der unter der Götter Schutz stehende“)
  • Gotthard („der durch die Götter Kühne“)
  • Gottlieb („der Göttersohn“)
  • Gotthold („dem die Götter hold sind“)
  • Gottwin („der Freund der Götter“)
  • Gottwald („über dem die Götter walten“)
  • Gudmunt („der unter dem Schutz der Götter Stehende“)
  • Günther („der Anführer der Kämpfer“)
  • Gundbert, Guntbert, Gumbrecht, Guntbrecht („der glänzende Kämpfer“)
  • Gundolf („der wie ein Wolf zähe Kämpfer“)
  • Guntfried, Gunthelm („der Schirmer im Kampf“)
  • Gunthard, Gundhard („sei ein kühner Kämpfer“)
  • Gunther, Gunnar („der Anführer der Kämpfer“)
  • Guntrich („der Herr des Kampfes“)
  • Guntram („der Scharfblickende im Kampf“)
  • Guntwin („der Freund im Kampf“)
  • Guiskard, Wishart („der weise und harte Kämpfer“)
  • Gustav, Gustaf („die Stütze des Kampfes“, „der Eckpfeiler des Kampfes“)

H

  • Hadwin („der Freund des Kampfes“)
  • Hagen (der „Hegende“)
  • Halldor („Fels-Tor“)
  • Halvor („Fels-Hüter“)
  • Harald, Harold („der Heerkönig“)
  • Hartmut („von starkem Mut und eherner Gesinnung“, „starker Wille“)
  • Hartwig („sei ein harter Kämpfer“)
  • Hartwin („sei ein starker Freund“)
  • Hauke, Heiko („der mächtige Hofbesitzer“)
  • Hedwig (Kampf)
  • Heilwig („bringe im Kampfe das Heil“)
  • Heimbrecht, Heimfried, Heimo („der Schützer seines Heims“)
  • Heinrich, Heinz, Hendrik, Heiko, Endrich („der mächtige Hofbesitzer“)
  • Helmbot, Helmfried, Helmwart („der entschlossene Schützer“)
  • Helmar („der berühmte Schützer“)
  • Helmwald → Malte
  • Helmut („der mutige Schützer“)
  • Herbert, Heribert, Aribert („der im Heer Glänzende“)
  • Herfried („der Kämpfer des Friedensheeres“)
  • Hermann, German (der Krieger)
  • Herwald („der Heeres-Herrscher“)
  • Herwig („der Krieger im Kampfe“)
  • Herwin, Erwin („der Freund des Heeres“)
  • Hildbert („der im Kampf Glänzende“)
  • Hildebrand („der Schwertkämpfer“)
  • Hildegar („der Speerkämpfer“)
  • Hildemar, Hilmar („der Kampfberühmte“)
  • Hildolf, Hildulf („Kampf-Wolf“)
  • Hildwin, Hiltwin („sei ein guter Freund im Kampf“)
  • Hoimar („der berühmte, aus sich selbst Starke“)
  • Holger, Holmger, Holdger, Holge („der Speerkrieger“)
  • Horst („der Schützer der Wohnstätte“)
  • Hubert, Hugbert („glänzender Verstand“, „der durch den Verstand Glänzende“)
  • Hugbald, Hugo („der kühne Denker“)

I

  • Ingbert, Ingobert, Ingo („der bei Gott Ing Glänzende“)
  • Ingmar, Ingemar, Ingomar, Igor, Ingo („der bei Gott Ing Berühmte“)
  • Ingfrid („der im Frieden des Gottes Ing Stehende“)
  • Ingolf („stark wie ein Wolf, verbunden dem Gott Ing“)
  • Ingraban, Ingram („der scharfsichtige Ingwäone“)
  • Ingwin, Yngwe („der Freund des Gottes Ing“)
  • Ingwar, Ingward („der unter dem Schutz des Gottes Ing Stehende“)
  • Irmbert, Irmfried, Irmin („der mächtig den Frieden Schützende“)
  • Irminar („der wie ein Adler Mächtige“)
  • Iring („der Irminone“)
  • Irvin („der Seefreund“)
  • Isbert, Isfried („der wie blitzendes Eisen Harte“)
  • Iwo, Ibo, Ivo („der der Eibe Verbundene“)

J

  • Jörn (Kurzform von → Eberwin)

K

  • Karl („der Freie“)
  • Kjeld („der Krieger im Helm“)
  • Knut, Knud („der Verwegene“)
  • Konrad, Kuno („der kühne Berater“)
  • Kunolf („der Sippenwolf“)
  • Kurt („der Glänzende aus der Sippe“)

L

  • Lambert, Landbert („der Stolz der Heimat“)
  • Lando, Landogar („der Kämpfer für die Heimat“)
  • Landolf, Landolt („der Wolf im Lande“)
  • Landwin, Lantwin („der Freund des Landes“, „der Freund der Heimat“)
  • Leif („der Erbe“)
  • Leonhard, Leonard („stark für das Volk“)
  • Leopold, Leodebald („der Kühne im Volke“)
  • Lindrad („der guten Rat Gebende“)
  • Lothar („der im Volk Berühmte“)
  • Luitger, Ludger, Lutz („der Speerkämpfer des Volkes“)
  • Ludolf („der berühmt wie ein Wolf Kämpfende“)
  • Ludwig („der ruhmvolle Kämpfer“)

M

  • Maginhard („der Machtvolle, Kühne“)
  • Malte, Helmwald („der Berater der Volksversammlung“)
  • Malvin, Melvin („Gerichtsplatz“, „Freund“)
  • Manfred („der Mann des Friedens“, „der mannhafte Friedensschützer“)
  • Marbod („der Gebieter über die Rosse“)
  • Markward, Markolf („der Grenzwächter“)
  • Marwin („großer Freund“)
  • Meinald („der kraftvoll Waltende“)
  • Meinhard („sei kraftvoll und kühn“)
  • Meinold, Meinhold, Meino („der machtvoll Waltende“)
  • Meinrad („der kraftvolle Ratgeber“)
  • Meinolf, Meinulf („der wie ein Wolf Mächtige“)
  • Modorok („der, welcher mutig die Stimme erhebt“)
  • Mutbrecht („der, welcher von glänzender Gesinnung ist“)

N

  • Nandrad („der waghalsige Ratende“)
  • Nantwig („der kühne Kämpfer“)
  • Nantwin („der wagemutige Freund“)
  • Neidhart, Nithard („der starke, kühne Streiter“)
  • Norbert, Nordbert („der prächtige Nordmann“)
  • Norman (Nordmann, „der Mann aus dem Norden“)
  • Nordger („der Speerkämpfer des Nordens“)
  • Nordolf („der Wolf des Nordens“)
  • Nordwin, Norwin („der Freund des Nordens“)
  • Norman („der Mann aus dem Norden“)
  • Notker („der Schwertschwinger“)

O

  • Odin („der Wütende“, „der Rasende“)
  • Odward → Eduard
  • Odwin → Edwin
  • Olaf, Olof, Ole, Oliver („der Ahnensproß“, „Nachkomme des Urahns“)
  • Ortlieb, Urte („das Kind, die Schwertspitze“)
  • Ortwald („der über die Schwerter Gebietende“)
  • Ortwin („der Freund der Schwertspitze“)
  • Osbert, Ansbert („der unter dem Schutz der Asen Stehende“)
  • Oskar → Ansgar
  • Osmund → Asmund
  • Oswald → Answald
  • Oswin („der Freund der Asen“)
  • Otfrid, Ottfried („der Beschützer des Erbgutes“)
  • Otger → Edgar
  • Otilo („der das Erbgut hat“)
  • Otmar, Ottmar, Otto, Okko, Onno („der durch sein Erbgut Berühmte“)
  • Otmund → Edmund
  • Ottokar („der Wächter seines Erbgutes“)
  • Otward → Eduard
  • Otwin → Edwin

R

  • Radolf, Rudolf („der berühmte Kämpfer“)
  • Ragin („der hervorragende Ratgeber“)
  • Raginfried, Reinfried („der durch den Rat Frieden Schaffende“)
  • Raimund („der bewährte Beschützer“)
  • Rainer, Reiner, Ragnar („der Ratsherr“)
  • Rambod, Ramgar („der alles überschauende Kampfbereite“)
  • Randolf, Randulf, Randwig („der wolfszähe Schildkrieger“)
  • Rango („der Krieger“)
  • Ratbod, Radbod, Redbad („der Berater und Gebieter“)
  • Ratfrid („der Frieden-Rater“)
  • Ratger („Rat und Speer“)
  • Ratmar („der berühmte Ratgeber“)
  • Reimar, Reimer („der bei den Göttern Berühmte“)
  • Reimbod („der, dem die Götter gebieten“)
  • Reimund, Raimund („der Schützer der Götter“)
  • Reinhold, Reinold („der Herrscher im Sinne der Götter“)
  • Reinhard, Ragnar („der Kühne im Sinne der Götter“)
  • Rembert, Reimbert („der Götter-Glänzende“)
  • Richard („reich, mächtig und stark“)
  • Richwin („der mächtige Freund“)
  • Robert, Robrecht, Robin, Roderbrecht, Ruprecht, Rupert („glänzender Ruhm“, „der durch seinen Ruhm Berühmte“)
  • Roderich, Rurik („der Ruhmreiche“)
  • Rodewin („der Freund des Ruhms“)
  • Rodewald, Roald („der ruhmreiche Herrscher“)
  • Roger, Rodger, Rüdiger („der ruhmreiche Speerkämpfer“)
  • Roland, Rollo („der Ruhm des Landes“)
  • Romuald („der ruhmvoll Waltende“)
  • Ronald („der Ruhm des Landes“, „der Herrscher im Sinne der Götter“)
  • Rüdiger (ruhmvoller Speer)
  • Rudolf, Rolf, Ralf, Ralph („der Ruhm des Wolfes“, „der ruhmreiche, zäh wie ein Wolf Kämpfende“)
  • Rumolt („der ruhmreiche Herrscher“)
  • Rutger („der Speerkämpfer“)
  • Rutilo („der Ruhmreiche“)

S

  • Sarolf („der gerüstete Wolf“)
  • Saxmut („der mutige Schwertträger“)
  • Sebald, Siegbald, Seibold, Siegbert, Sigbert („der kühne Sieger“)
  • Siegfried („Sieg und Friede“)
  • Sieghard, Sieghart („sei siegreich und stark“)
  • Sieghelm („Sieg und Schutz“)
  • Siegmund, Sigmund, Sigismund („Sieg & Schutz“)
  • Siegried, Siggi („der Siegfriede“)
  • Sigmar, Sigmar, Segimer („der berühmte Sieger“)
  • Sigurd („Siegender Herrscher“)
  • Sinbald, Sindbert, Sintbert, Sindolf („der auf der Reise Glänzende“)
  • Sintbert („der Weitgereiste“)
  • Sonnwinn („der Freund der Sonne“)
  • Sturmhart („der im Kampf Starke")
  • Sven („der junge Krieger“)
  • Swidbert („der Schnelle und Glänzende“)
  • Swidger („der mit dem Speer Schnelle“)

T

  • Tankred („der denkende Ratgeber“) → Dankrad
  • Tassilo, Verkleinerungsform von Tasso (aus dem italienischen Raum)
  • Teutobert, Dietbert („der Hervorragende aus dem Volke“, „der im Volk Glänzende“)
  • Teotobald, Dietbald, Diebold („der Kühne aus dem Volke“)
  • Teutomar, Dietmar („der Berühmte aus dem Volke“, „verhalte dich so, daß du im Volke berühmt wirst“)
  • Theodard, Diethard („der Starke aus dem Volke“)
  • Thilo (der Mächtige im Wolf)
  • Thor, Thore, Tore (der Gott der Bauern)
  • Thoralf („der Geist des Thor“)
  • Thorbjörn („Thor und Bär“)
  • Thorbrand (Thors Schwert)
  • Thorkell (Helm des Thor. „unter Thors Schutz“)
  • Thorleif (Sohn des Thor)
  • Thorolf („Thor und Wolf“)
  • Thorsten, Torsten („dem Gotte Donar/Thor geweiht“)
  • Thorwald („der mit Thor Herrschende“)
  • Throals („der Geist des Thor“)
  • Tillmann, Tilman, Thilo, Tilo („der Mächtige im Volk“)
  • Trauthelm („der kraftvolle Beschützer“)
  • Trautmar („durch seine Stärke berühmt“)
  • Trautwin (der kraftvolle Freund)
  • Trudbert („werde kräftig und berühmt“)
  • Trudwin („sei ein starker Freund“)

U

  • Uland, Ulrich, Udo („Heimat & Erbgut“)
  • Ulbert („der gerühmte Besitzende“)
  • Ulf, Ulfert, Wolfhard („zäh wie ein Wolf“)
  • Ulfried, Odalfried („Schützer des Erbgutes“)
  • Ulrich, Udo, Uli, Ule („Mächtiger Herr des Erbhofs“)
  • Ulbert („der berühmte Besitzende“)
  • Undorich („der Beherrscher des Meeres“)
  • Uwe, Uwo („der Besitzende“)

V

  • Vilmar, Willmar, Wilmar („der sehr Berühmte“)
  • Volkbert, Volbert („der im Volk Glänzende“)
  • Volkart, Volkhard („der durch seine Kühnheit im Volk Berühmte“)
  • Volker, Volkher (der Volksheld)
  • Volkhard → Folker
  • Volkmar („der im Volk Berühmte“)
  • Volkrad („der Volksberater“)
  • Volkram („der im Volk alles Überschauende“)
  • Volkwin („der Freund des Volkes“)
  • Volkward („der Schützer des Volkes“)

W

  • Waldemar („berühmter Herrscher“)
  • Walfried („Schlachtfeld und Friede“)
  • Walram („der Herrscher und Rabe“)
  • Walter, Walther („der Herrscher im Heer“)
  • Wasmut („von wachsender Gesinnung“)
  • Wendelin, Wendelbert, Wendelmar („der berühmte Vandale“)
  • Werenfried, Warenfried („der Friedenswahrer“)
  • Werner, Wernher, Wernhard (vom germanischen Göttergeschlecht der Wanen)
  • Wernulf („wehrender Wolf“)
  • Wiborg („der schützende Krieger“)
  • Wichard („der im Kampf Kühne“)
  • Widukind, Wittekind, Wittiko („der Sohn des Waldes“)
  • Wieland („der Kühne im Kampf, Der Listen Schmiedende“)
  • Wigand („der Kämpfende“)
  • Wigbald („der im Kampf Kühne“)
  • Wigberg („der prächtige Kämpfer“)
  • Wighard, Wighart, Wigmar („der kühne Kämpfer“)
  • Wilbert („der Willensstarke“)
  • Wilfrid, Wilfried („Wille und Friede“)
  • Wilhelm („Wille & Schutz“)
  • Willibald („der kühne Wille“)
  • Willmar, Wilmar („der sehr Berühmte“)
  • Willrich („der mit großer Willensstärke“)
  • Winfried („Freund und Friede“)
  • Winimar („der berühmte Freund“)
  • Wishart → Guiskard
  • Witold („der im Walde Waltende“)
  • Wolfgang („Weg des Wolfes“)
  • Wolfhard, Ulfert, Ulf („zäh wie ein Wolf“)
  • Wolfram („Wolf & Rabe“)
  • Wulfbert, Wolfbert („glänzend wie ein Wolf“)
  • Wunold („der im Frohsinn Waltende“)

Y

  • Yngve, Ingwin („der Freund des Gottes Ing“)

Siehe auch

Verweise