Pop, Ramona

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Ramona Pop)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ramona Pop

Ramona Pop (Lebensrune.png 31. Oktober 1977 in Temeschburg, Rumänien) ist eine Politikerin der BRD-Blockpartei Bündnis 90/Die Grünen, seit 2009 Vorsitzende – ab Oktober 2012 in einer Doppelspitze – der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin. Seit Dezember 2016 Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe unter dem Regierenden Berliner Bürgermeister Michael Müller.

Herkunft und Werdegang

Ramona Pop wurde in Rumänien als Tochter der Chemikerin Dora Pop geboren. Sie stammt aus einer Familie von Banater Schwaben,[1] einer katholischen deutschen Minderheit in Rumänien. Nachdem sich ihre Mutter von ihrem Ehemann, der im Auftrag des Außenministeriums französische Delegationen betreute und in Rumänien bleiben wollte, hatte scheiden lassen, übersiedelte die Familie 1988 in die BRD und ließ sich im Münsterland nieder. Pop besitzt die rumänische und die deutsche Staatsangehörigkeit (→ BRD-Personalausweis, Doppelte Staatsangehörigkeit). Sie schloß ein Studium der Politikwissenschaften 2003 mit dem Diplom ab.

Familie

Pop wohnt im Berliner Stadtteil Pankow.

Mitgliedschaften / Ämter

  • Berliner Tafel
  • SV Rot-Weiss Viktoria Mitte 08 e.V.
  • Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe (bis 15.000 €)[2]
  • Mitgliedschaft in den Aufsichtsräten von BVG, BWB, BSR, Messe Berlin und Berlin Partner sowie im Verwaltungsrat der IBB (7.000 €, auf das ganze Jahr gerechnet)

Verweis

Fußnoten

  1. Pops hat mindestens eine deutsche Großmutter. Nähere Information zur Abstammung der anderen drei Großelternteile sind nicht bekannt. Laut der linksextremen Wikipedia handelt es sich bei Pops Vorfahren um Banater Schwaben.
  2. 2016, 2017, 2018: Stufe 5 (bis 15.000 €) als Bürgermeisterin und Senatorin