Lemke, Steffi

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Steffi Lemke (geb. 19. Januar 1968 in Dessau) ist eine deutsche Politikerin. Sie ist seit 2002 politische Bundesgeschäftsführerin der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Werdegang

Steffi Lemke wurde am 16. Januar 1968 in Dessau (DDR-Zeit) in Sachsen-Anhalt geboren. Dort besuchte sie 1974-1984 die Polytechnische Oberschule und absolvierte anschließend eine zweijährige Ausbildung zur Zootechnikerin. 1986-1988 arbeitete Lemke als Briefträgerin und holte an der Abendschule des Philanthropinum in Dessau das Abitur nach. Danach studierte sie bis 1993 Agrarwissenschaften an der Humboldt-Universität in Berlin, wo sie als Diplom-Landwirtin (Fachrichtung Tierproduktion) abschloss.

Wirken

1989 war Steffi Lemke Gründungsmitglied der Partei der GRÜNEN in der DDR, ab 1990 gehörte sie der gesamtdeutschen Partei DIE GRÜNEN an (seit 1993 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). Den ersten Schritt in die Laufbahn als Berufspolitikerin machte sie 1993-1994 als Fraktionsgeschäftsführerin der Stadtratsfraktion „Bürger/Forum/Grüne“ in Dessau und als Mitglied im Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen-Anhalt. 1994 wurde Steffi Lemke in den Deutschen Bundestag gewählt. Nach ihrer Wiederwahl 1998 gehörte sie zur rot-grünen Koalition, die unter Kanzler Gerhard Schröder (SPD) und Vizekanzler Joschka Fischer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) die Regierungsverantwortung übernahm. Steffi Lemke zählte 2002 zu den acht Grünen-Abgeordneten, die einen Einsatz BRD-Truppen in Afghanistan verbal ablehnten, und sie kritisiert offen die Seilschaft Claudia Roth und Cem Özdemir.[1]

Familie

Steffi Lemke ist verheiratet und hat ein Kind.

Fußnoten

  1. BILD, 15. Juli 2012: Claudia Roth wollte nach Teilnehmerangaben den Posten mit ihrem ehemaligen Büromitarbeiter besetzen. Lemke, die einen eigenen Kandidaten ins Rennen geschickt hatte, wollte den Roth-Mann unbedingt verhindern. Özdemir, der ein schwieriges Verhältnis zu Lemke hat, stellte sich auf die Seite von Roth. „Es gab eine heftige Brüllerei“, so ein Parteiinsider.