Kulturvolk

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kulturvolk ist ein völkerkundlicher Begriff für die Völker, die sich die Natur für die Zwecke des Menschen in hohem Umfang dienstbar gemacht haben. Den Gegensatz bildet das Naturvolk.

Der Begriff wird auch verwendet, um ein Volk unter anderen Völkern als auf kulturellem Gebiet besonders hoch entwickelt darzustellen. Oft wird der Begriff in diesem Zusammenhang für Deutsche, Italiener oder Franzosen benutzt.

Im Zuge der Eine-Welt-Ideologie (→ Eine Welt, Einheitsmensch) wird von Globalisten den klassischen europäischen Kulturvölkern ihr singulärer Rang in der Kulturgeschichte abgesprochen. Während die ägyptische, persische und chinesische Kulturgeschichte unangetastet bleibt als Zeichen einer ewigen Größe der kulturellen Entwicklung, hat ein unter UNO-Einfluß gestelltes BRD-Bildungssystem sich der Unart angeschlossen, die Geschichte der europäischen Völker als bloßes moralisch fragwürdiges Kolonialgeschehen zu behandeln, das dringlich beendet werden müsse mittels der raschen Vermischung aller ursprünglichen europäischen Völker in einem globalen Vielvölkergemisch.

Siehe auch

Literatur

  • Alfred Vierkandt: Natur- und Kulturvölker (1896)
  • Hans Plischke: Von den Barbaren zu den Primitiven (1926)
  • Walter Scheidt: Die Träger der Kultur, Metzner, Berlin 1934
  • Lothar Gottlieb Tirala: Rasse, Geist und Seele, München 1935
  • Ferdinand Roßner: Rasse als Lebensgesetz, in: Rassenpolitik im Kriege – Eine Gemeinschaftsarbeit aus Forschung und Praxis, hrsg. von Walter Kopp, Verlag M. & H. Schaper, Hannover 1941 (S. 65–82)
  • Gustaf Kossinna: Altgermanische Kulturhöhe: Eine Einführung in die Deutsche Vor- und Frühgeschichte, Orion-Heimreiter-Verlag, 2011, ISBN 978-3890930329 [96 S.]
  • Walther Schulz: Germanische Vorzeit: Familie – Staat – Gesellschaft, Orion-Heimreiter-Verlag, 2012, ISBN 978-3890930350 [104 S.]
  • Ricardo Duchesne:
    • Faustian Man in a Multicultural Age, Arktos, London 2017, ISBN 978-1910524848 [262 S.]
    • The Uniqueness of Western Civilisation, Brill, 2012, ISBN 978-9004232761
  • Harald Haarmann: Das Rätsel der Donauzivilisation – Die Entdeckung der ältesten Hochkultur Europas, Verlag C. H. Beck, 3. Auflage, München 2017, ISBN 978-3406709630 [286 S.]

Verweise