Tagesschau

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Tagesschau ist die Hauptnachrichtensendung der ARD. Als Bestandteil und Aushängeschild des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks der Bundesrepublik Deutschland ist sie Teil der Regimepropaganda und nur sehr eingeschränkt frei in ihrer journalistischen Tätigkeit.

Die Tagesschau wird von ARD-aktuell produziert und täglich mehrmals in Das Erste und als Echtzeitaussendung auf tagesschau.de[1] sowie als Hauptausgabe um 20 Uhr zusätzlich in den Dritten Programmen (außer BR und MDR), Phoenix, 3Sat, EinsPlus und EinsExtra ausgestrahlt.

Die Tagesschau gilt als die älteste noch bestehende Nachrichtensendung im Fernsehen der Bundesrepublik Deutschland und startete offiziell am 26. Dezember 1952, einen Tag nach dem Programmstart des Nordwestdeutschen Rundfunk-Fernsehens und fünf Tage nach der Erstausgabe ihres DDR-Pendants Aktuelle Kamera. Anfangs wurden wöchentlich drei Ausgaben gesendet. Das Programm erreichte damals etwa 1.000 Zuschauer. Heute wird die Tagesschau beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) in Hamburg produziert, sendet bis zu 23 Ausgaben am Tag und hat in der Hauptausgabe bis zu zehn Millionen Zuschauer. Von der ARD wird die Weltnetzseite tagesschau.de verantwortlich bereitgestellt. Diese Nachrichtenseite wird zunehmend mit einem eigenständigen Anteil an aktuellen Nachrichten in eigener Redaktion betrieben. Kurz nach dem Anschlag auf Paris am 13. November 2015 hielt es die ARD für angebracht, ab sofort auch Nachrichten in arabischer Sprache zu senden.[2]

Tagesschau – auch in fremden Sprachen abrufbar – z. B. in arabischer Sprache – für die zugereisten BRD-Bewohner

Nachrichtensprecher und Moderatoren

Die Tagesschau zitiert die antideutsche Wikipedia als Quelle

Chefsprecher der Tagesschau

Name Sprecher Chefsprecher
Köpcke, Karl-HeinzKarl-Heinz Köpcke ab 1959 1964–1987
Veigel, WernerWerner Veigel ab 1966 1987–1995
Berghoff, DagmarDagmar Berghoff ab 1976 1995–1999
Brauner, JoJo Brauner ab 1974 2000–2004
Hofer, JanJan Hofer ab 1986 seit 2004

Derzeitige Sprecher

Hauptausgabe um 20:00 Uhr

Sprecher Einstieg Hauptausgabe
Hofer, JanJan Hofer 1985 seit 1985
Arnhold, EllenEllen Arnhold 1987 seit 1987
Riewa, JensJens Riewa 1994 seit 1995
Daubner, SusanneSusanne Daubner 1999 seit 1999
Bator, MarcMarc Bator 2001 seit 2005
Schröder, ThorstenThorsten Schröder 2000 seit 2007
Rakers, JudithJudith Rakers 2005 seit 2008

Moderierte Tagesschau-Ausgaben

Sprecher Einstieg
Boetzkes, Claus-ErichClaus-Erich Boetzkes 1997
Holst, SusanneSusanne Holst 2001
Stichler, SusanneSusanne Stichler (Vertretung) 2005

Weitere Sprecher (v. a. Nacht- und Frühausgaben)

Sprecher Einstieg
Vits, AstridAstrid Vits 2004
Paweletz, MichailMichail Paweletz 2004
Youzbachi, TarekTarek Youzbachi 2004
Dohnau, ChristineChristine Dohnau 2007
Zervakis, LindaLinda Zervakis 2010

Ehemalige Sprecher

Sprecher Einstieg Ausstieg
Voss, Cay DietrichCay Dietrich Voss 1952 1962
Wunderlich, ClausClaus Wunderlich 1959 1962
Sallwitz, Diether vonDiether von Sallwitz 1959 1963
Thon, MartinMartin Thon 1959 1964
Köpcke, Karl-HeinzKarl-Heinz Köpcke 1959 1987
Ruhmland, SiegmarSiegmar Ruhmland 1960 1963
Fleischer, KarlKarl Fleischer 1960 1994
Schmidt, ManfredManfred Schmidt 1962 1964
Schmidt, ManfredGerd Ribatis (eingesprungen) 1963 1963
Stöck, WilhelmWilhelm Stöck 1965 1984
Veigel, WernerWerner Veigel 1966 1995
Dombrowski, LotharLothar Dombrowski 1967 1974
Wieben, WilhelmWilhelm Wieben 1973 1998
Wiatrek, GünterGünter Wiatrek 1974 1975
Brauner, JoJo Brauner 1974 2004
Hopf, GeorgGeorg Hopf 1975 1985
Berghoff, DagmarDagmar Berghoff 1976 1999
Teubner, HarryHarry Teubner 1978 1980
Eckert, KlausKlaus Eckert 1978 1983
Brockmann-Marten, ElfiElfi Marten-Brockmann 1981 1984
Witte, DanielaDaniela Witte 1985 1988
Schröder, RobertRobert Schröder 1988 1988
Laake, FranzFranz Laake 1988 1993
Herman, EvaEva Herman 1988 2006
Stahnke, SusanSusan Stahnke 1992 1999
Bauer, GabiGabi Bauer (Mod.) 1997 1997
Jürgensen, SilkeSilke Jürgensen 2002 2005
Bergmann, InaIna Bergmann (Mod.) 1997 2001
Hamann, CarolineCaroline Hamann-Winkelmann 2007 2009
Dünnwald, LauraLaura Dünnwald 2001 2010

Tagesschau als BRD-Propagandamedium

Stellungnahme der tagesschau auf Facebook.

Verschweigen von Ausländergewalt

Die Tagesschau agitiert im Sinne der Umvolkungspolitik, die eine naive Willkommenskultur für fremdländische Kriminelle und Pseudoflüchtlinge propagiert. So verschweigt die Tagesschau Opfer fremdländischer Gewalttaten sowie Morde an Deutsche. Die vergewaltigte und bestialisch ermordete Freiburger Medizinstudentin Maria Ladenburger bezeichnete die Nachrichtensendung in einem Facebook-Kommentar verharmlosend als Kriminalfall, der nur regionale Bedeutung habe. Vorher kam es zu zahlreichen Beschwerden deutscher Bürger beim GEZ-Medium, warum die Tagesschau bzw. die Tagesthemen nicht über diesen Mord berichte.

Den Messermord in Chemnitz am 26. August 2018 handelte die Tagesschau am darauffolgenden Morgen in einem Satz ab. Zudem sprach die ARD-Nachrichtensendung von einem „Streit“, obwohl Daniel Hillig brutalst von mehreren Fremdländern überfallen wurde. Im restlichen Beitrag tat die Tagesschau das spontane Gedenken Hunderter Menschen am Nachmittag des 26. August 2018 als eine „Demonstration“ ab, an der sich „gewaltbereite Anhänger der rechten Szene“ beteiligten.[3] Drei Tage später veröffentlichte die Tagesschau eine Meldung, nach dem ein syrischer Asylforderer in Wismar schwer verletzt wurde.[4]

Antifa-Mitarbeiter

Für die Tagesschau waren und/oder sind mehrere Personen aus dem terrorismusaffinen Antifamilieu als Mitarbeiter tätig, so zum Beispiel der Leiter des tagesschau.de-Netzportals „faktenfinder“ Patrick Gensing[5] und der Reporter Sebastian Friedrich[6] (schreibt u.a. für die antideutsch-linksextremen Publikationen „Neues Deutschland“, „junge Welt“, „der Freitag“ und „taz[7]).

Filmbeiträge

Die Tagesschau hofiert die deutschfeindliche Musikgruppe „Feine Sahne Fischfilet

Zitate

Verweise

Offizielles
Allgemeines

Fußnoten