Telegram (Kurznachrichtendienst)

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Telegram)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Telegram

Telegram.png
Verweis Offizielle Weltnetzseite
Wahlspruch „Eine neue Ära der Kommunikation“
Registrierung Optional
Urheber Telegram Messenger LLP
Erschienen 2015

Telegram ist eine kostenfreie und nach eigenen Angaben „sichere“ Anwendung zum Nachrichtenaustausch und versenden von Daten beliebiger Art, mit welcher ebenfalls verschlüsselte Video- und Sprachanrufe getätigt werden können. Alle Unterhaltungen werden mit allen Geräten synchronisert, auf denen Telegram installiert ist. Telegram kann auf allen mobilen Endgeräten wie Mobiltelefonen, Flachrechnern sowie stationären Rechnern verwendet werden.[1]

Medienmeldung von Heiko Schrang, 10. April 2020

Erläuterung

Kritik

Im Juli 2019 wurde bekannt, daß die Verschlüsselung von Telegram bei einer Infizierung des Mobiltelefons mit dem Geheimdienst-TrojanerFinSpy“ durch Modifizierung des Betriebssystems von selbigem umgangen werden kann.

Die Sicherheitsexperten Edward Snowden und der Mitentwickler des Signal-Protokolls Moxie Marlinspike kritisierten, daß die Sicherheit von Telegram allein auf das Vertrauen in die Betreiber basiert, da der Quellcode des durch das Unternehmen selbst entwickelten MTProto-Protokolls nicht offengelegt wurde und somit keine unabhängigen Sicherheitsüberprüfungen möglich waren.[2][3] Durch den immer stärker werdenden Druck seitens der Nutzer und der Sicherheitsanalytiker kündigte Telegram am 18. Juli 2019 die Veröffentlichung des Quellcodes aller offiziellen Anwendungen an und hielt sein Versprechen.[4][5]

Ebenfalls ist nicht eindeutig auszumachen, wer Telegram überhaupt entwickelt, da die offizielle Seite im Weltnetz kein Impressum angibt und die Entwickler nach eigenen Angaben als „digitale Nomaden“ in Dubai ihre Basis haben.[6]

Zudem wird die sehr wichtige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung offenbar erst dann aktiviert, wenn die Unterhaltung als „Geheimer Chat“ gestartet wurde. Allerdings sind dann die jeweiligen Nachrichten nur auf den Endgeräten der jeweiligen Benutzer gespeichert, von denen aus die Unterhaltung gestartet wurde. Diese sind nur für Unterhaltungen zwischen zwei Nutzern, nicht jedoch für Gruppen oder ganze Kanäle, sowie nur für wenige Rechneranwendungen verfügbar.

Politischen Aktivisten wird empfohlen, die vollkommen quelloffene und als maximal abgesichert geltende Nachrichtenanwendung Conversations zu nutzen, welche unabhängigen Sicherheitsprüfungen unterzogen wurde.

Metapedia-Kanal

Auch Metapedia ist auf Telegram mit einem Kanal[7] vertreten.

Siehe auch

Verweise

Fußnoten