Schütz, Karl Waldemar

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Waldemar Schütz (Lebensrune.png 9. Oktober 1913 in Dausenau an der Lahn; Todesrune.png 9. September 1999 in Raubling bei Rosenheim) war Inhaber verschiedener nationaler Verlage, Mitglied der Deutsche Reichspartei (DRP) und der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD), hierbei Herausgeber der Deutschen Nachrichten, des Parteiblatts der NPD. 1979 wurde ihm die Ulrich-von-Hutten-Medaille verliehen.

Veröffentlichungen (Auszug)

  • General Felix Steiner, Befehlshaber der europäischen Freiwilligen in der Waffen-SS im Kampf gegen den Kommunismus (Klappentext zum Buch)