Hohenstein (Osterode)

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hohenstein

Staat: Deutsches Reich
Gau: Ostpreußen
Landkreis: Osterode
Provinz: Ostpreußen
Einwohner (1939): 4.236
Koordinaten: 53° 35′ N, 20° 17′ O
Flucht.jpg
Hohenstein befindet sich seit 1945 unter Fremdherrschaft. Das Gebiet ist von Polen vorübergehend besetzt, die einheimische Bevölkerung wurde vertrieben oder ermordet und deren Eigentum gestohlen.

Hohenstein ist eine deutsche Stadt in Ostpreußen.

Soldatenfriedhof Hohenstein, Schlacht bei Tannenberg (1914)

Lage

Hohenstein liegt 25 km südwestlich von Allenstein.

Geschichte

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner[1]
1875 2.640
1880 2.467
1890 2.563
1933 3.630
1939 4.236

Bekannte, in Hohenstein geborene Pesonen

  • Arnold Szelinski (1891–1943), Generalleutnant und Ritterkreuzträger des Zweiten Weltkrieges

Siehe auch

Fußnoten