Lyncker, Moriz von

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moriz von Lyncker.jpg

Moriz Freiherr von Lyncker (* 30. Januar 1853 in Berlin-Spandau; † 20. Januar 1932 in Fürstenwalde) war ein deutscher Generaloberst.

Leben

Nach Teilnahme am deutsch-französischen Krieg besuchte er die Kriegsakademie und wurde 1888 in den Generalstab versetzt. Er war dann Erzieher der kaiserlichen Prinzen und wurde 1908 General-Adjutant Wilhelms II. und Chef des Militärkabinetts. 1909 erfolgte seine Beförderung zum General der Infanterie. Im Ersten Weltkrieg gehört er zu den Unterstützern des unrühmlichen Erich von Falkenhayn und war danach Präsident des Reichsmilitärgerichts.

Auszeichnungen

Verweise