Durmaz, Betül

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.

Betül Durmaz (* 1968 in der Türkei) ist eine in der BRD lebende Türkin, die einen BRD-Reisepaß besitzt. Sie ist Mohammedanerin und alleinerziehende Mutter. Sie unterrichtet an einer Schule, in der die meisten Schüler als „sozial problematisch“ gelten. Über ihre schlimmen Erfahrungen als Lehrerin mit Migranten-Schülern hat sie ein Buch geschrieben, das 2009 erschien.

Verweise

Literatur

  • 2009: Döner, Machos und Migranten. Mein zartbitteres Lehrerleben