Kuhvorden

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Coevorden)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kuhvorden

Wappen von Kuhvorden
Staat: Niederlande
Provinz: Drente
Einwohner (01.01.2013): 35.749
Bevölkerungsdichte: 119 Ew. p. km²
Fläche: 299,68 km²
Postleitzahl: 7740-7759, 7840-7869
Telefon-Vorwahl: 0524,0591
Koordinaten: 52° 40′ N, 6° 44′ O
CBS-Kode: 0109

Kuhvorden (ndl. Coevorden) ist eine dissimilierte deutsche Stadt in den heutigen Niederlanden in der Provinz Drente. In der Zeit der Republik der sieben vereinten Provinzen war Kuhvorden eine bedeutende Festung, um die neuentstandene Ostgrenze verteidigen zu können. Im Jahre 1672 wurde die Stadt, ebenso wie Groningen, seitens des Münsteraner Bischofs Christoph Bernhard von Galen belagert. Am 21. Februar 1944 wurde Kuhvorden von alliierten Bomberverbänden (→ Bombenterror) angegriffen. Es gab dabei in der Stadt sieben Tote und zwölf Verwundete.

Verweise

Meine Werkzeuge