Ausländische Ritterkreuzträger des Zweiten Weltkrieges

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ritterkreuz1.jpg

Ausländer mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ist eine Liste von Soldaten der Wehrmacht und Waffen-SS, aber auch von mehreren Befehlshabern von Truppen eines fremden, wenn auch waffenbrüderlichen Heeres (→ Achsenmächte), die zu den Trägern des höchsten deutschen Kriegsorden im Zweiten Weltkrieg gehören und – ähnlich den im Ausland geborenen deutschstämmigen Ritterkreuzträgen – eine militärhistorische Sonderstellung einnehmen.

Inhaltsverzeichnis

Liste (alphabetisch)

Graf von Cossato
Ausländische Ritterkreuzträger des Zweiten Weltkrieges II.jpg
Ritterkreuz für Enzo Grossi, Wetzlarer Anzeiger vom 14. Juni 1942
Ritterkreuzverleihungszeremonie für Joseph Turanec, ebenfalls Inhaber des Slowakischen Kriegssiegerkreuzes III. Klasse
Gustav Hautzinger (Edler von Jány)
Ausländische Ritterkreuzträger des Zweiten Weltkrieges III.jpg
Munoz Grandes (Munos-Grande)
Ausländische Ritterkreuzträger des Zweiten Weltkrieges IV.jpg
Drei der vier Ritterkreuzträger Estlands – Alfons Rebane (links), SS-Unterscharführer Harald Nugiseks und Harald Riipalu, Spätsommer 1944
SS-Sturmbannführer Léon Degrelle, hier mit SS-Gruppenführer Richard Jungclaus

Ritterkreuzträger verbündeter Streitkräfte

  • Antonescu, Joan George (Lebensrune.png 2. Juni 1882 in Pitesti, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 6. August 1941 als General, Rumänischer Staatsführer und Oberbefehlshaber der rumänischen Wehrmacht
  • Carolis, Ugo de (Lebensrune.png 7. Oktober 1887 in Capua, Italien; 12. Dezember 1941 im Südabschnitt der Ostfront)
    • Ritterkreuz am 9. Februar 1942 als Divisions-General und Kommandeur der italienischen Division „Torino“
  • Cossato, Carlo Fecia Graf von (Conte di) (Lebensrune.png 25. September 1908 in Napoli; 27. August 1944)
    • Ritterkreuz am 19. März 1943 als Fregattenkapitän und Kommandant des italienischen Unterseebootes „Enrico Tazzoli“
  • Dumitrache, Joan (Lebensrune.png 27. August 1889 in Ramnicul, Sarat, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 21. November 1942 als Generalmajor und Kommandeur der 2. rumänischen Gebirgs-Division bei der Heeresgruppe A
  • Dumitrescu, Petre (Lebensrune.png 12. Februar 1882 in Dobridor, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 1. September 1942 als Generaloberst und Oberbefehlshaber der 3. rumänischen Armee bei der Heeresgruppe A
    • Eichenlaub am 4. April 1944 als Generaloberst und Oberbefehlshaber der 3. rumänischen Armee
  • Esteban-Infantes, Emilio (Lebensrune.png 18. Mai 1892 in Toledo, Königreich Spanien)
    • Ritterkreuz am 3. Oktober 1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 250. spanischen Infanterie-Division bei der Heeresgruppe Nord
  • Gariboldi, Italo (Lebensrune.png 20. April 1879 in Lodi bei Mailand)
    • Ritterkreuz am 1. April 1943 als Generaloberst und Oberbefehlshaber der 8. italienischen Armee
  • Gheorghiu, Ermil (Lebensrune.png 13. Februar 1896 in Botoschan, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 4. April 1944 als Generalmajor und Chef des Generalstabes der rumänischen Luftwaffe
  • Grossi, Enzo (Lebensrune.png 20. April 1908 in São Paulo)
    • Ritterkreuz am 7. Oktober 1942 als Fregattenkapitän und Kommandant des italienischen U-Bootes „Barbarigo“
  • Heinrichs, Axel Erik (Lebensrune.png 21. Juli 1890 in Helsinki, Finnland)
    • Ritterkreuz am 5. August 1944 als General der Infanterie und Chef des Generalstabes der finnischen Wehrmacht
  • Heszlenyi, Josef Ritter von (Lebensrune.png 24. Juli 1890 in Neudorf, Königreich Ungarn, heute Slowakei)
    • Ritterkreuz am 28. Oktober 1944 als Feldmarschall-Leutnant und Führer der 3. ungarischen Armee
  • Hristea, Jon L.
    • Ritterkreuz am 28. März 1943 als Oberst und Kommandeur des rumänischen Kalaraschen-Regiments 2
  • Jany, Gustav Ritter von (Lebensrune.png 21. Oktober 1883 in Ragendorf, Königreich Ungarn)
    • Ritterkreuz am 31. März 1943 als Generaloberst und Oberbefehlshaber der 2. ungarischen Armee
  • Jonescu, Emanoil (Lebensrune.png 17. März 1887 in Topesdorf, Königreich Ungarn)
    • Ritterkreuz am 10. Mai 1944 als Generalmajor und Kommandierender General des I. rumänischen Flieger-Korps
  • Korne, Radu (Lebensrune.png 23. Dezember 1895 in Bukarest)
    • Ritterkreuz am 18. Dezember 1942 als Oberst und Kommandeur der 8. rumänischen Kavallerie-Division/4. Armee/Heeresgruppe Don
  • Lascar, Mihail (Lebensrune.png 8. November 1889 in Turgukukuli, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 18. Januar 1942 als Brigade-General und Kommandeur der 1. rumänischen Gebirgs-Brigade bei der Heeresgruppe Süd
    • Eichenlaub am 22. November 1942 als Generalleutnant und Kommandeur der 6. rumänischen Infanterie-Division
  • Laszlo, Dezö Ritter von (Lebensrune.png 23. Juli 1894 in Lovaszpatona, Weißbrunn, Königreich Ungarn, Österreich-Ungarn)
    • Ritterkreuz am 5. März 1945 als Generaloberst und Oberbefehlshaber der 1. ungarischen Armee bei der Heeresgruppe Mitte
  • Malar, Augustin (Lebensrune.png 18. Juli 1894 in Reitern, St. Oswald bei Freistadt)
    • Ritterkreuz am 23. Januar 1942 als Generalmajor und Kommandeur der slowakischen Schnellen Division bei der Heeresgruppe Süd
  • Mannerheim, Carl Gustaf Emil Freiherr von (Lebensrune.png 4. Juni 1867 auf Schloß Villnäs, Finnland)
    • Ritterkrez am 18. August 1941 als Generalfeldmarschall und Oberbefehlshaber der finnischen Wehrmacht
    • Eichenlaub am 5. August 1944 als Marschall von Finnland, Staatspräsident und Oberbefehlshaber (OB) der finnischen Wehrmacht
  • Manoliu, Gheorghe (Lebensrune.png 20. Mai 1888 in Piatra-Neamt, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 30. August 1942 als Divisionsgeneral und Kommandeur der 4. rumänischen Gebirgs-Division bei der Heeresgruppe B
  • Martinat, Giulio (Lebensrune.png 24. Februar 1891 in Maniglia, Turin, Italien; 26. Januar 1943 an der Ostfront)
    • Ritterkreuz am 3. April 1943 (posthum) als Brigadegeneral und Chef des Stabes des italienischen Alpini-Korps
  • Messe, Giovanni (Lebensrune.png 10. Dezember 1883 in Mesagne, Italien)
    • Ritterkreuz am 23. Januar 1942 als Korps-General und Kommandierender General des italienischen Expeditionskorps an der Ostfront
  • Mociulschi, Leonhard 27. März 1889 in Siminicea, Botoschan, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 19. Dezember 1943 als Generalmajor und Kommandeur der 3. rumänischen Gebirgs-Division bei der Heeresgruppe A
  • Munos-Grande, Augustin (Lebensrune.png 27. Januar 1896 in Madrid-Caranbanshel)
    • Ritterkreuz am 12. März 1942 als Generalleutnant und Kommandeur der 250. spanischen Infanterie-Division bei der 18. Armee/Heeresgruppe Nord
    • Eichenlaub am 13. Dezember 1942 als Generalleutnant und Kommandeur der spanischen LegionBlaue Division
  • Nagybánya, Nikolaus Horthy Ritter von (Lebensrune.png 18. Juni 1868 in Kenderes, Königreich Ungarn)
    • Ritterkreuz am 10. September 1941 als Admiral und Reichsverweser des Königreiches Ungarn sowie Oberbefehlshaber der ungarischen Wehrmacht
  • Palaghita, Joan (Lebensrune.png 13. Februar 1899 in Onesti; 9. Mai 1943 im Kuban-Brückenkopf)
    • Ritterkreuz am 7. April 1943 als Major und Kommandeur des I. Bataillons/rumänisches Infanterie-Regiment 94 bei der Heeresgruppe A
  • Priaroggia, Gianfranco Gazzana (Lebensrune.png 30. August 1912 in Mailand; 23. Mai 1943 im Nordatlantik)
    • Ritterkreuz am 26. Mai 1943 als Korvettenkapitän und Kommandant des italienischen U-Bootes „Archimede“
  • Racovita, Mihali (Lebensrune.png 7. Mai 1889 in Jassy bzw. Jassenmarkt, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 8. Juli 1944 als General der Kavallerie und Oberbefehlshaber der 4. rumänischen Armee bei der Heeresgruppe Südukraine
  • Radulescu, Edgar (Lebensrune.png 27. Dezember 1890 in Bukarest)
    • Ritterkreuz am 3. Juli 1944 als Brigadegeneral und Kommandeur der 11. rumänischen Infanterie-Division bei der Heeresgruppe Südukraine
  • Rascanescu, Georghe (Lebensrune.png 30. Januar 1900 in Cracavani, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 4. Dezember 1942 als Major und Kommandeur des I. Bataillons/rumänisches Infanterie-Regiment 15 bei der Heeresgruppe Don
  • Szugyi, Zoltan Ritter von (Lebensrune.png 8. Dezember 1896 in Huszt, Königreich Ungarn)
    • Ritterkreuz am 12. Januar 1945 als Oberst i. G. und Kommandeur der 6. ungarischen Panzer-Division „Szentlaszlo“ bei der Heeresgruppe Süd
  • Tataranu, Nicolai (Lebensrune.png 6. Oktober 1891 in Cottesti-Focsane, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 17. Dezember 1942 als Generalleutnant und Kommandierender General des IV. rumänischen Armee-Korps bei der Heeresgruppe Don
  • Teodorini, Corneliu (Lebensrune.png 18. September 1893 in Krajowa, Königreich Rumänien)
    • Ritterkreuz am 27. August 1943 als Oberst und Kommandeur der 6. rumänischen Kavallerie-Division bei der Herresgruppe A
    • Eichenlaub am 8. Dezember 1943 als Generalmajor und Kommandeur der 6. rumänischen Kavallerie-Division
  • Turanec, Joseph (Lebensrune.png 7. März 1892 in Sučany bzw. Szucsány, Königreich Ungarn, Österreich-Ungarn, heute Slowakei)
    • Ritterkreuz am 7. August 1942 als Generalmajor und Kommandeur der slowakischen Schnellen Division bei der Heeresgruppe A

Estnische Ritterkreuzträger

Flämische Ritterkreuzträger

Französische Ritterkreuzträger

Germanische Ritterkreuzträger (Auswahl)

Italienische Ritterkreuzträger

Japanische Ritterkreuzträger

Lettische Ritterkreuzträger

Niederländische Ritterkreuzträger

Wallonische Ritterkreuzträger

  • Léon Degrelle (Lebensrune.png 15. Juni 1906 in Beulen, Wallonien)
    • Ritterkreuz am 20. Februar 1944
    • Eichenlaub am 27. August 1944
  • Léon Gillis (Lebensrune.png 11. Februar 1913 in Courdinne bei Charleroi, Wallonien)
  • Jacques Leroy (Lebensrune.png 10. September 1924 in Binche, Wallonien)

Siehe auch

Literatur

  • Attilla Ótott Kovács: Die ungarischen Inhaber des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes, Scherzer-Militaer-Verlag 2006, ISBN 978-3-938845-02-8

Verweise

Meine Werkzeuge