Falkenberg (Oberschlesien)

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Falkenberg (Oberschlesien)

Falkenberg os wappen.jpg
Staat: Deutsches Reich
Gau: Oberschlesien
Landkreis: Falkenberg
Provinz: Oberschlesien
Flucht.jpg
Falkenberg (Oberschlesien) befindet sich seit 1945 unter Fremdherrschaft. Das Gebiet ist von Polen vorübergehend besetzt, die einheimische Bevölkerung wurde vertrieben oder ermordet und deren Eigentum gestohlen.

Falkenberg ist eine Stadt in Oberschlesien. Falkenberg liegt 25 Kilometer südwestlich von Oppeln.

Lage

Falkenberg liegt am linken Ufer der Steinau zwischen Oberschlesien und der mittelschlesischen Ackerebene. Die Gemeinde Falkenberg grenzt im Westen an die Glatzer Neiße und ist weitgehend von Wäldern umgeben.

Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort Falkenberg 1224. 1228 vergab der Oppelner Herzog Kasimir I. dieses Dorf seinem Palatin Klemens und dessen Bruder Virbecha, die dafür Bauleistungen an der Oppelner Burg zu erbringen hatten. Sie verwendeten das Dorf zur Ausstattung des Benediktinerinnenklosters Staniatki bei Krakau. Kasimirs Sohn Ladislaus I. erwarb 1260 das Dorf Falkenberg zurück, vermutlich um eine deutschrechtliche Stadt anzulegen, deren Stadtrecht für das Jahr 1283 mit der Erwähnung eines Bürgers belegt ist.

Nach dem Tode des Herzogs Bolkos I. wurde dessen Herrschaftsgebiet 1313 aufgeteilt und das Herzogtum Falkenberg für den ältesten Sohn Bolko von Falkenberg errichtet. Das Herzogtum Falkenberg bestand bis 1382, danach wurde es wieder mit dem Herzogtum Oppeln verbunden. Nach dem Tod des Herzogs Johann II., der 1532 ohne Nachkommen starb, fiel Falkenberg zusammen mit dem Herzogtum Oppeln als erledigtes Lehen an die Krone Böhmen.

Danach war die Stadt Falkenberg zunächst im Pfandbesitz des Matthias von Logau und ab 1572 des Kaspar von Pückler, der sie 1581 als Eigentum erwarb, wodurch die eigenständige Grundherrschaft Falkenberg entstand. Er brachte die Reformation in die Stadt und ließ das Schloß im Stil der Renaissance umbauen.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde Falkenberg nach der Schlacht am Weißen Berg 1622 wieder katholisch. Neue Herren wurden Mitte des 17. Jahrhunderts die von Sirotin, dann 1779 die Familie von Praschma. Nach der Besetzung Schlesiens durch Preußen 1742 wurde Falkenberg Kreisstadt des Landkreis Falkenberg O.S.

Liste der Persönlichkeiten der Stadt Falkenberg (Auswahl)