Friesack

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friesack

Friesack wappen.png
Staat: Deutsches Reich
Landkreis: Havelland
Provinz: Brandenburg
Einwohner (31. Dez. 2010): 2.541
Bevölkerungsdichte: 30 Ew. p. km²
Fläche: 83,67 km²
Höhe: 35 m ü. NN
Postleitzahl: 14662
Telefon-Vorwahl: 033235
Kfz-Kennzeichen: HVL
Koordinaten: 52° 44′ N, 12° 35′ O
Friesack befindet sich seit 1945 entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Brandenburg
Bürgermeister: Werner Töpfer (parteilos)

Friesack ist eine deutsche Stadt in Brandenburg.

Lage

Friesack liegt im Kreis Havelland des Landes Brandenburg und Verwaltungssitz des Amtes Friesack. Sie liegt am Alten Rhin zwischen dem Rhinkanal und dem havelländischen Hauptkanal, ca. 60 km westlich von Berlin an der B 5. Friesack liegt mitten zwischen den Städten Rathenow, Nauen, Kyritz und Neuruppin.

Stadtgliederung

Ortsteile:

Bildergalerie

Fußnoten

  1. Wolfram Mallebrein (Hg.): Deutsche National-Denkmale, DSZ Verlag, München 1995, S. 165