Schönewalde

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfeil 1 start metapedia.png Dieser Artikel beschreibt die Stadt Schönewalde bei Herzberg/Elster. Für den gleichnamigen Ortsteil der Stadt Sonnewalde siehe Schönewalde (Sonnewalde).

Schönewalde

Schoenewalde wappen.png
Staat: Deutsches Reich
Landkreis: Elbe-Elster
Einwohner (2010): 3.307
Bevölkerungsdichte: 21 Ew. p. km²
Fläche: 155,1 km²
Höhe: 79 m ü. NN
Postleitzahl: 04916
Telefon-Vorwahl: 035362
Kfz-Kennzeichen: EE
Koordinaten: 51° 49′ N, 13° 13′ O
Schönewalde befindet sich seit 1945 entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Brandenburg
Bürgermeister: Irene Kluge

Schönewalde ist ein deutscher Ort in Brandenburg.

Geografie

Lage

Schönewalde liegt in einem ausgesprochenen Tiefland mit kleinen Erhebungen, wie dem Weinberg mit 109 m über NN und dem Hörning mit 86 m über NN. In der ländlich geprägten Region mit ihren großen Kiefernwaldflächen liegen die einzelnen Ortsteile inmitten von Feldern, Wiesen und Fließen. Die Stadt selbst sowie die nördlich des Schweinitzer Fließ gelegenen Ortsteile bilden den im Landkreis Elbe-Elster liegenden Teil des Fläming.

Nachbargemeinden

Das Territorium der Stadt bedeckt den äußersten Nordwesten des Landkreises Elbe-Elster. Nachbargemeinden sind (im Uhrzeigersinn, von Norden beginnend): Niederer Fläming, Ihlow, Lebusa, Schlieben, Kremitzaue, Herzberg (Elster), Jessen (Elster).

Stadtgliederung

Die Stadt Schönewalde gliedert sich in 11 Ortsteile[1]:

Siehe auch

Fußnoten