Kalau

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.

Kalau

Wappen Calau.jpg
Wappen von Kalau
Staat: Deutsches Reich
Gau: Mark Brandenburg
Landkreis: Oberspreewald-Lausitz
Provinz: Brandenburg
Einwohner (2009): 8.666
Bevölkerungsdichte: 53 Ew. p. km²
Fläche: 162,59 km²
Höhe: 93 m ü. NN
Postleitzahl: 03205
Telefon-Vorwahl: 03541
Kfz-Kennzeichen: OSL
Koordinaten: 51° 45′ N, 13° 57′ O
Kalau befindet sich entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Brandenburg
Bürgermeister: Werner Suchner (parteilos)

Kalau ist eine brandenburgische Stadt in der Lausitz.

Lage

Kalau liegt mitten in der Niederlausitz, ungefähr 25 Kilometer westlich von Cottbus am östlichen Rand des Naturparks „Niederlausitzer Landrücken“ sowie am südlichen Rand des Spreewaldes.

Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Kalau im Jahre 1279. Im 15. und 16. Jahrhundert wurden mehrfach Niederlausitzer Landtage in Kalau abgehalten.

Bis zur Kreisgebietsreform 1993 war Kalau Kreisstadt. Seitdem gehört sie zum Landkreis Oberspreewald-Lausitz.

Bekannte, in Kalau geborene Personen (Auswahl)