Sonnewalde

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonnewalde

Wappen von Sonnewalde
Staat: Deutsches Reich
Gau: Mark Brandenburg
Landkreis: Elbe-Elster
Provinz: Brandenburg
Einwohner (2013): 3359
Bevölkerungsdichte: 28 Ew. p. km²
Fläche: 119,29 km²
Höhe: 101 m ü. NN
Postleitzahl: 03249
Telefon-Vorwahl: 035323
Kfz-Kennzeichen: EE
Koordinaten: 51° 41′ N, 13° 39′ O
Sonnewalde befindet sich seit 1945 entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Brandenburg
Regierungsbezirk: Frankfurt
Bürgermeister: Werner Busse (CDU)

Sonne(n)walde ist eine deutsche Stadt in Brandenburg.

Geografie

Lage

Sonnenburg liegt 10 km nördlich von Finsterwalde.

Stadtgliederung

Als mit dem Tag der Kommunalwahl am 26. Oktober 2003 die letzten beiden Gemeinden des Amtes Sonnewalde aufgelöst wurden und in die Stadt Sonnewalde eingegliedert wurden, wurde das Amt aufgelöst. Die Stadt hat seitdem 17 Ortsteile. Die Ortsteile sind:

  • Birkwalde (bis 30. Oktober 1937 Presehna [1])
  • Breitenau
  • Brenitz
  • Dabern
  • Friedersdorf
  • Goßmar
  • Großbahren
  • Großkrausnik
  • Kleinbahren
  • Kleinkrausnik
  • Möllendorf
  • Münchhausen-Ossak
  • Pahlsdorf
  • Pießig
  • Schönewalde
  • Sonnewalde
  • Zeckerin

Fußnoten

  1. Statistik des Deutschen Reichs, Band 450: Amtliches Gemeindeverzeichnis für das Deutsche Reich, Teil I, Berlin 1939; Seite 250