Lenzen (Elbe)

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lenzen (Elbe)

Wappen
Staat: Deutsches Reich
Landkreis: Prignitz
Provinz: Brandenburg
Einwohner (2010): 2.363
Bevölkerungsdichte: 24 Ew. p. km²
Fläche: 96 km²
Höhe: 19 m ü. NN
Postleitzahl: 19309
Telefon-Vorwahl: 038792
Kfz-Kennzeichen: PR
Koordinaten: 53° 5′ N, 11° 28′ O
Lenzen (Elbe) befindet sich seit 1945 entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Brandenburg
Bürgermeister: Christian Steinkopf (CDU)

Lenzen ist eine deutsche Stadt in der Prignitz in Brandenburg.

Geografie

Lage

Lenzen befindet sich im äußersten Nordwesten Brandenburgs an der Grenze zu Mecklenburg und Niedersachsen zwischen dem Naturpark Mecklenburgisches Elbetal und dem Biosphärenreservat „Flußlandschaft Elbe“. Auf dem Stadtgebiet mündet die Alte Elde in die Löcknitz. Die Elbe fließt entlang der südlichen Stadtgrenze. Nordöstlich der Stadt liegt der Rudower See, der unter anderem vom Nausdorfer Kanal gespeist wird und über einen Abfluß im Südwesten (die sogenannte „Flut“) in die Löcknitz mündet.

Stadtgliederung

Zu Lenzen (Elbe) gehören die neun Ortsteile Bäckern, Breetz, Eldenburg, Gandow, Mellen, Moor, Nausdorf, Rambow und Seedorf.

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 929.

Ab Mitte des 12. Jahrhunderts war Lenzen wie weite Teile der Prignitz Herrschaftsgebiet der Gans Edle Herren zu Putlitz, einer Adelsfamilie. Durch einen verlorenen Krieg endete die Herrschaft der Edlen Gänse bereits im Jahre 1219. Lenzen befand sich seit dem in Besitz der brandenburgischen Markgrafen.

Bekannte, in Lenzen geborene Personen