Putlitz

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfeil 1 start metapedia.png Dieser Artikel beschreibt die Stadt. Für den Familiennamen siehe zu Putlitz.

Putlitz

Putlitz wappen.png
Wappen
Staat: Deutsches Reich
Landkreis: Prignitz
Provinz: Brandenburg
Einwohner (31. Dez. 2011): 2.766
Bevölkerungsdichte: 23 Ew. p. km²
Fläche: 118 km²
Höhe: 57 m ü. NN
Postleitzahl: 16949
Telefon-Vorwahl: 033981
Kfz-Kennzeichen: PR
Koordinaten: 53° 15′ N, 12° 3′ O
Putlitz befindet sich seit 1945 entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Brandenburg
Bürgermeister: Bernd Dannemann (parteilos)

Putlitz ist eine deutsche Stadt in Brandenburg.

Geografie

Lage

Putlitz liegt im Norden der Prignitz an der Stepenitz. Im Bereich der Gemeinde liegen das Naturschutzgebiet Putlitzer Hainholz und Teile der Naturschutzgebiete Stepenitz und Marienfließ sowie Teile des FFH-Gebietes Mathildenhofer See.

Stadtgliederung

Zur Stadt Putlitz gehören nach der Hauptsatzung die folgenden Ortsteile[1] und Wohnplätze[2].

  • Laaske, mit dem bewohnten Gemeindeteil Jakobsdorf
  • Lockstädt
  • Lütkendorf
  • Mansfeld
  • Nettelbeck, mit dem bewohnten Gemeindeteil Krumbeck und dem Wohnplatz Ritt Utt
  • Porep
  • Putlitz, mit dem bewohnten Gemeindeteil Karlshof und den Wohnplätzen Hochheim, Konikow, Röskendorf, Stadtheide und Zieskenbachmühle
  • Sagast, mit dem bewohnten Gemeindeteil Neu Sagast und dem Wohnplatz Steinfeld
  • Telschow-Weitgendorf, mit den bewohnten Gemeindeteilen Telschow und Weitgendorf und dem Wohnplatz Weitgendorf-Ausbau

Es handelt sich hierbei um ehemals selbständige Gemeinden, die am 31. Dezember 2001 nach Putlitz eingemeindet wurden.[3]

Geschichte

Putlitz war Stammsitz der Gans Edle Herren zu Putlitz, eines der ältesten märkischen Adelsgeschlechter.

Persönlichkeiten

Fußnoten

  1. 96-book.png PDF Hauptsatzung der Stadt Putlitz vom 01. April 2009
  2. Stadt PutlitzDienstleistungsportal der Landesverwaltung
  3. 96-book.png PDF Amtsblatt für Brandenburg Gemeinsames Ministerialblatt für das Land Brandenburg, Brandenburg 2001