Liebenwalde

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebenwalde

Wappen
Staat: Deutsches Reich
Gau: Mark Brandenburg
Landkreis: Oberhavel
Provinz: Brandenburg
Einwohner (2012): 4229
Bevölkerungsdichte: 30 Ew. p. km²
Fläche: 138,84 km²
Höhe: 41 m ü. NN
Postleitzahl: 16559
Telefon-Vorwahl: 033054
Kfz-Kennzeichen: OHV
Koordinaten: 52° 52′ N, 13° 24′ O
Liebenwalde befindet sich entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Brandenburg

Liebenwalde ist eine deutsche Stadt im Kreis Oberhavel in Brandenburg.

Geografie

Lage

Die Stadt liegt 21 km nordöstlich von Oranienburg an der Bundesstraße 167. In der Umgebung befinden sich der Vosskanal, der Lange Trödel, der Hohenzollernkanal, die Havel sowie der Mühlensee, der Beverinsee und der langgestreckte Wutzsee.

Stadtgliederung

Die Stadt gliedert sich nach der Hauptsatzung[1] in sechs Ortsteile:

Außerdem existieren noch folgende Wohnplätze: Angra Pequena, Ausbau am See, Bergemannhof, Bischofswerder, Emilienfelde, Falkenhorst, Försterei Bismark, Großsiedlung, Hammerbruch, Heidchen, Höpen, Kleinsiedlung, Kreuzthal, Liebenwalder Schleuse, Rehhorst, Sandberge, Sperberhof und Walterhof.[2]

Fußnoten

  1. Hauptsatzung der Stadt Liebenwalde vom 26. Februar 2009 PDF
  2. Dienstleistungsportal der Landesverwaltung Brandenburg - Stadt Liebenwalde