Reves, Emery

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emery Reves

Emery Reves (41).jpg

Emery Reves im Alter von 41 Jahren
Geboren 16. Februar 1904
in Ungarn
Verstorben 4. Oktober 1981
Staatsangehörigkeit VSA
Volkszugehörigkeit Jude
Beruf Journalist, Autor, Verleger

Emery Reves (Lebensrune.png 16. Februar 1904 in Ungarn, Todesrune.png 4. Oktober 1981) alias Imre Rosenbaum alias Imre Révész, war ein in Ungarn geborener und später in den VSA als Journalist tätiger Jude.

Im Jahre 1937 traf Reves Winston Churchill, der sich gerade in ernsten finanziellen Schwierigkeiten befand und die monitäre Unterstützung seitens des „hebräische Kollaborateurs“, wie Reves desörteren von Churchill genannt wurde, zu schätzen wußte.[1] Reves wurde schnell einer der „Giganten“ in Churchills Leben und von diesem als „höchst brillianter Schreiber“ mit „außergewöhnlichen Fähigkeiten und Verbindungen“ in höchste britische Kreise eingeführt. Dem britischen Informationsminister, Alfred Duff Cooper, bspw. anempfahl Churchill Reeves mit den Worten:[2]

Ich habe seit langem Herrn Reves' Fähigkeiten in allem, was Propaganda und die Handhabung der neutralen Presse angeht, sehr geschätzt.

1938 war es Reves, der in Paris Hermann Rauschning dazu anregte, zu Propagandazwecken gegen Deutschland dessen angeblichen Erinnerungen Gespräche mit Hitler zu fingieren. Für die schön-schaurigen angeblichen Hitler-Zitate, die jahrzehntelang ahnungslose Schüler im Unterricht das Gruseln lehrten, erhielt Rauschning 125.000 Francs, mehr als jemals ein Autor in Frankreich für ein Buch bekommen hatte.[3]

Am 9. Juli 1940 wurde Reves von der britischen Regierung mit dem höchst brisanten und wichtigen Auftrag, die britische Propagandaorganisation in Nord- und Südamerika aufzubauen, nach Neu York gesandt. In einem Brief an Churchill schrieb Reves, sein dortiges Ziel sei es, die Neue Welt davon zu überzeugen, „daß Hitler direkt die amerikanischen Nationen bedrohe und daß er sie eine nach der anderen erobern wird, so wie er Europa eroberte“. Zu diesem Zwecke würde er den VS-Amerikaner einreden, „das Prinzipien wie ‚Neutralität‘, ‚Isolation‘, ‚Nicht-Eingreifen‘ und ‚Verteidigung des Hoheitsgebiets, aber kein Krieg‘, die auch von Großbritannien befolgt wurden, bevor es in den Krieg gestürzt wurde, und auch die Prinzipien von ungefähr zwanzig Europäischen Nationen waren, bis sie eine nach der anderen erobert wurden, Prinzipien einer verlorenen Welt seien, die jede Nation in den Abgrund führten.“[4]

1941 veröffentlichte der „geborene Geschichtenerzähler“[1] Reves das von ihm selber geschriebene Buch mit dem Titel I Paid Hitler, das angeblich auf von Fritz Thyssen diktierten Erinnerungen beruht. Obwohl Thyssen, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung seit mehreren Monaten unter Arrest in einem deutschen Sanatorium stand, die Authentizität diese Buches bestritt und dies auch von der Entnazifizierungsspruchkammer anerkannt wurde, wird es bis zum heutigen Tag mit Fritz Thyssen als Autor vertrieben.[5][6]

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 33-cabinet.png Abgerufen am 7. Januar 2012. Archiviert bei WebCite®.Frank Shatz: Churchill and RevesThe Churchill Center
  2. 33-cabinet.png Abgerufen am 7. Januar 2012. Archiviert bei WebCite®.Martin GilbertEmery Reves: Retrospect and ProspectThe Churchill Center

    I have long thought very highly of Mr. Reves' abilities in all that concerns propaganda and the handling of the neutral press.

  3. Die Zeit, 19. Juli 1985, Nr. 30: Kümmerliche Notizen
  4. 33-cabinet.png Abgerufen am 7. Januar 2012. Archiviert bei WebCite®.Martin GilbertEmery Reves: Retrospect and ProspectThe Churchill Center

    His aim, Reves wrote to Churchill shortly before his departure, would be to persuade those in the New World "that Hitler is directly menacing the American nations, and he will conquer them one by one, just as he conquered Europe.'" To this end he would seek to persuade the people of the United States "that principles like 'neutrality,' 'isolation,' 'non-intervention,' 'defence of the national territory but no war' were principles which also Great Britain has followed until she was plunged into war, and which also have been the principles of some twenty European nations until they were conquered one by one are principles of a lost world, which lead every nation to the abyss."

  5. 96-book.png Google-BücherFritz Thyssen: I paid Hitler, Hodder and Stoughton 1941
  6. Siehe 96-book.png Google-BücherFritz Thyssen: I paid Hitler, Kennikat Press 1972, ISBN 0804615535